BEWERTUNG DES OBJEKTS HAUS DER GESCHICHTE

Selbst dieses Objekt bewerten
Infos zum Objekt
Objektbewertung und Zeitpunkt
Diese Bewertung wurde bisher 54 mal gelesen
Geschrieben am 10.03.2009
Juli 2008
56
westeraccum (w)
 
Bewertungen
(4*)
(6*)

Gesamtbewertung
(5,5*)
Das Haus der Geschichte in Bonn zeigt die Geschichte Deutschlands vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis heute, wobei die Geschichte der DDR etwas kurz kommt.
Für Ältere ist es ein Gang zurück in ihre Kindheit und Jugend, für Jüngere ein Ausflug in eine unbekannte Welt. Gegenstände des Alltags und der großen Politik werden hervorragend präsentiert und in größere Zusammenhänge eingeordnet. Besonderheiten wie ein echtes Stück Mondgestein oder Adenauers Mercedes, Kohl Strickweste oder der Regierungszug im Untergeschoss lassen einen den Hauch der Geschichte spüren.
Der Eintritt ist frei. Wenn man in Ruhe schauen möchte empfiehlt es sich nachmittags hinzugehen, denn dann sind nicht so viele Schulklassen im Museum unterwegs.
Es werden Führungen für Gruppen angeboten, die man auch unter einem bestimmten Thema buchen kann. Eine kleine Fläche am Foyer ist für Sonderausstellungen reserviert. Es gibt eine Cafeteria.
Ebenfalls sehenswert ist die benachbarte Kunsthalle.
Auch ist ein Spaziergang zum Rhein empfehlenswert (ca. 5 Minuten entfernt), dort findet man alle wichtigen Bauten der Bonner Republik wie das alte Kanzlermat, das Palais Schaumburg und die Villa Hammerschmidt direkt nebeneinander.
 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
Ja, ohne Einschränkung

Selbst dieses Objekt bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN