BEWERTUNG DES OBJEKTS RESTAURANTE SEDNA

Selbst dieses Objekt bewerten
Infos zum Objekt
Objektbewertung und Zeitpunkt
Diese Bewertung wurde bisher 9 mal gelesen
Geschrieben am 21.04.2014
April 2014
59
kubabremen (m)
 
Bewertungen
(3,5*)
(4,5*)
(1*)
(3*)
(3*)

Gesamtbewertung
(3*)
Das sehr gut durch die ständig anwesende Inhaberschaft geführte Speiserestaurant Sedna ist zentral am Hafen von Barcelona gelegen.
Ein altes schönes Gemäuer, geschmackvolle Einrichtung, nicht zu enge Bestuhlung und ein sehr freundlicher Empfang lassen einen gerne eintreten, obschon am Eingang erkennbar ist, dass der Abend nicht kostenlos enden wird.

Der symphatische Oberkellner erwähnt in gutem Englisch dass er heute ein schönes Fischmenue anbieten könne und händigt die Speisekarten und Weinkarte aus.
Da die Erfahrung lehrt, dass man oft gut damit fährt dem Rat eines Ober zu folgen, wählt man zwei Vorspeisen, lässt sich bei der Auswahl einer Flasche ausgezeichneten katalonischen Rotweins beraten und entscheidet sich für das empfohlene Fischmenue.

Die hervorragend zubereitete Vorspeise lässt Vorfreude auf das Fischmenue entstehen.
Man staunt nicht schlecht als man zwei grosse Platten mit je einem halbierten kompletten Hummer, mehreren Riesengarnelen, etlichen Muscheln und je einem gebratenen Lachssteak und einem gebratenen Rotbarschfilet erhält. Dazu allerlei Zangenwerkzeug und etwas Brot.

Unter Inanspruchnahme wenig professioneller Hilfe eines Unterkellners beim Knacken der Hummerscheren, isst man sich durch die Flut an sehr geschmackvoll zubereiteten Krustentieren und Fischfilets hindurch, vielleicht etwas gegrilltes Beilagengemüse vermissend.
Dabei überrascht der wirklich excellente Rotwein ein übers andere Mal - der wirklich gute Rat des Abends.

Zufrieden nimmt man noch eine katalonische Nachspeise und bestellt die Rechnung.
Die fällt mit 190 € für 2 Personen so aus, dass man sich trotz der guten Qualität des Essens und des sehr guten Weines doch einigermassen über den Tisch gezogen vorkommt, oder anders herum es gut gefunden hätte bei Empfehlung des Fischmenues a) über dessen Zusammensetzung und b) über dessen Preis aufgeklärt worden zu sein.
Nicht dass es uns gereut hätte für einen schönen Abend und ein wirklich gutes und besonderes Essen dieses Geld auszugeben, aber das Gefühl trotz des guten Eindrucks des Restaurants und trotz der symphatischen Beratung des Oberkellners letzlich doch einer Masche einer Touristenfalle aufgesessen zu sein, machen den ganzen guten Eindruck zunichte. Den gleichen Preis, für nicht zugekauften Allerweltsfisch, offen in einer Karte ausgewiesen, das wäre neben dem klasse Wein der unvergessliche Restaurantbesuch gewesen.

Fazit: Sedna ja, aber strikt nach Karte bestellen. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gut
sehr hoch
Ja, aber mit Einschränkungen

Selbst dieses Objekt bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN