BEWERTUNG DES OBJEKTS KLEOPATRA MARZENA WINIARSKA

Selbst dieses Objekt bewerten
Infos zum Objekt
Objektbewertung und Zeitpunkt
Diese Bewertung wurde bisher 63 mal gelesen
Geschrieben am 23.12.2011
Dezember 2011
56
kubabremen (m)
 
Bewertungen
(2*)
(3*)
(1,5*)
(2,5*)
(3,5*)

Gesamtbewertung
(2*)
Wir haben am 6. 12. 2011 dort gegessen.
Das Restaurant lädt außen auf der Straße durch viel Beleuchtung ein und machte im stillen winterlichen Gdansk einen belebten Eindruck.
In der Tat verliefen sich auch einige Leute, meist Touristen dort hinein.

Das Ambiente ist eine Mischung aus Restaurant und Bar.
Schön sind die schmalen, Bildern ähnlichen superflachen beleuchteten Aquarien an den Wänden.

Als Vorspeise habe ich Mozarella auf Tomaten gegessen.
Bestand tatsächlich aus Mozarella. Olivenöl war auch vorhanden. Salz stand auf dem Tisch. Balsamico oder Essig Fehlanzeige.

Das gegrillte Steak von Heilbutt, welches meine Frau bestellt hatte, war anstatt gegrillt ganz offenbar in der Friteuse gegart und war mit Salzkartoffeln und Gemüse ohne jedes Gewürz zubereitet. Schade um den schönen Fisch.

Ich hatte - aufgrund des unstimmigen Ambientes und des ahnungslosen Service vorsichtig geworden - ein Hähnchenfilet mit Pommfrites und Gemüse bestellt.
Das war so weit ok, aber eben leider auch ohne Gewürz und lieblos zubereitet.

Der Service war freundlich und bemüht, hatte aber ganz offenbar nur minimale Erfahrung.

Das Bier war wie immer in Polen gut.

Fazit: Finger weg von den Speisen. Einfach ein schönes Bier trinken. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
schlecht
etwas überhöht
Nein, auf keinen Fall

Selbst dieses Objekt bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN