BEWERTUNG DES OBJEKTS NEUES MUSEUM

Selbst dieses Objekt bewerten
Infos zum Objekt
Objektbewertung und Zeitpunkt
Diese Bewertung wurde bisher 11 mal gelesen
Geschrieben am 10.06.2011
Juni 2011
59
westeraccum (w)
 
Bewertungen
(4*)
(6*)

Gesamtbewertung
(5*)
Das Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel zeigt Vor- und Frühgeschichte aus Europa und Kleinasien. Besonders sehenswert ist natürlich die Ägyptenabteilung mit der Büste der Nofretete. Auch Schliemanns Schatz des Priamos ist in einer Kopie zu sehen.
Das Besondere am Neuen Museum ist allerdings die Architektur. Das Museum war nach dem 2. Weltkrieg 40 Jahre lang dem Verfall preisgegeben und wurde nach der Wende von David Chipperfield wieder aufgebaut. Dabei bleiben die Narben des Kriegs erkennbar und neue Einbauten wir das Treppenhaus schaffen neue Perspektiven. Eine Präsentation zeigt den Zustand des Museum nach dem Bau, die Zerstörungen und den Wiederaufbau.
Sehr gut gelungen!
Man kann im Internet Zeitfensterkarten bestellen, die zum Eintritt ohne Wartezeit berechtigen. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gut
angemessen
Ja, ohne Einschränkung

Selbst dieses Objekt bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN