BEWERTUNG DES OBJEKTS GASTHAUS AM NEUMARKT

Selbst dieses Objekt bewerten
Infos zum Objekt
Objektbewertung und Zeitpunkt
Diese Bewertung wurde bisher 46 mal gelesen
Geschrieben am 09.05.2011
Mai 2011
59
westeraccum (w)
 
Bewertungen
(4*)
(4*)
(4*)
(4,5*)
(4,5*)

Gesamtbewertung
(4*)
Das Gasthaus liegt zwar zentral direkt bei der Frauenkirche, aber etwas versteckt in einer kleinen Gasse und im ersten Stock des Gebäudes, in dem auch das Maredo zu finden ist.
Deshalb wird es nicht so stark frequentiert wie die anderen Restaurants rund um den Neumarkt und man kann dort in Ruhe und gemütlich essen.
Es gibt morgens ein sehr gutes Frühstücksbuffet zu zivilen Preisen und tagsüber neben warmen Speisen auch eine sehr gute Eierschecke und andere Kuchen.
Abends hatte ich Spargel und Schinken, beides war reichlich und gut. Die Kartoffeln dazu waren etwa zu trocken. Auf der Karte stehen vor allem sächsische Gerichte. Die Preise waren relativ niedrig.
Das Ambiente finde ich sehr gemütlich mit den roten Wänden und den echten Meißner Porzellanfiguren, da hat das Auge auch etwas.
Alles war sauber, die Bedienung freundlich und der Hauswein hat auch gut geschmeckt.
Also alles in allem ein empfehlenswerter Geheimtipp im oft überlaufenene Dresdner Innenstadtbereich. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
sehr gut
mäßig
Ja, ohne Einschränkung

Selbst dieses Objekt bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN