BEWERTUNG DES OBJEKTS INDIAN PALACE

Selbst dieses Objekt bewerten
Infos zum Objekt
Objektbewertung und Zeitpunkt
Diese Bewertung wurde bisher 24 mal gelesen
Geschrieben am 12.09.2010
September 2010
40
Lars (m)
 
Bewertungen
(3,5*)
(4*)
(4,5*)
(5*)
(3,5*)

Gesamtbewertung
(4*)
Das Indian Palace befindet sich nahe des HBF in einer kleinen Seitenstraße im Schachbrett.
Es ist leicht im indischen Stil eingerichtet, die Ausstattung bestimmt schon etwas älter, sieht aber ganz gut aus.

Ich habe mir als Vorspeise Samosa bestellt, von denen ich zwei bekam, zusammen mit einer Minz-Joghurt Sauce und einer süßeren rosa Sauce.
Samosas hatte ich woanders schon deutlich bessere gehabt, der Kichererbsenteig um die Füllung war etwas zäher, als ich gewöhnt bin, das innere war ok, lies aber an der von mir gewohnter Schärfe und Gewürze vermissen, auch die Soßen schmeckten zwar gut, auch hier hätte es etwas schärfer sein dürfen für meinen Geschmack (bei anderen Indern ist die rosa soße schon gut scharf).

Als Hauptgericht hatte ich mit das Chicken Chilli Masala ausgesucht: Hühnerfleischstücke mit Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch
in einer aromatischen roten Chili Soße, was als sehr scharf gekennzeichnet ist, die Bedienung fragte dann wie scharf ich es haben möchte, auf "indisch scharf" verzichtete ich lieber zur Sicherheit und wollte es mittelscharf.
Das Gericht kam dann auf einer etwas kaputten Warmhaltevorrichtung zusammen mit Basmatireis.
Die Portion war ordentlich für einen Inder, alles schmeckte eigentlich sehr gut, auch wenn ich vielleicht mit mittelscharf doch lieber deutlich schärfer gehabt hätte, aber vom geschmack konnte man nichts sagen, das Gericht war sehr gut, leider nur waren einige Hühnerstücke doch etwas zu trocken geraten, da alles in der Soße war, eigentlich schoneine Kunst und etwas schade.

Meine Radler waren vollkommen ok, 0, 3 Bier oder Radler kosten 2, 30 Euro
Die Samosa Vorspeise lag bei 3,- Euro, das Hauptgericht bei 11, 10 Euro.
Andere Hauptgerichte liegen alle bei verträglichen 11,- Euro bis 13, 50 Euro mit Ausnahme der Tandoori Speizialitäten mit Fisch oder Garnelen.

Das Restaurant war zwar nicht voll, aber sehr gut gefüllt, auch einige Stammgäste schienen dabei zu sein (von der Begrüßung her).

Ich habe zwar schon leicht besser in anderen indischen Restaurants gegessen, aber die sind nicht in der Region, zudem war die Bedienung sehr nett,
sodass ich das Indian Palace guten Gewissens weiter empfehlen kann, denn Preis/Leistung stimmt!
 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gut
angemessen
Ja, aber mit Einschränkungen

Selbst dieses Objekt bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN