Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 06 / 2005

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

LTU steigt in den Billigflieger Markt ein, Europa ab 29 Euro

09.06.2005 (Düsseldorf):
'Je früher, umso günstig!' Unter diesem Motto honoriert LTU Frühbucher ab sofort und bietet mit Beginn der kommenden Wintersaison attraktive City- Quickies ab Düsseldorf bereits ab 29 Euro an. So fliegt LTU ab November 2005 täglich zum Teil mehrmals nonstop aus der nordrhein-westfälischen Hauptstadt nach Rom, Lissabon, Wien, Malaga, Alicante und Palma de Mallorca. Madrid, Athen und Thessaloniki stehen täglich außer samstags im LTU Flugplan. Ibiza wird jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags ab 29 Euro bedient.

Im Fokus steht die weitere Optimierung des Preis-Leistungs-Verhältnisses, für das die LTU Fluggesellschaft erst im vergangenen Jahr von der Zeitschrift 'Clever Reisen' als einzige die Note 'sehr gut' erhalten hat. Entsprechend hält LTU in der Wintersaison 2005/2006 auch attraktive City-Quickies auf der Langstrecke ab Düsseldorf bereit: Fünfmal pro Woche nonstop nach New York City ab 149 Euro, dreimal wöchentlich ins thailändische Bangkok und dreimal pro Woche nonstop nach Kapstadt in Südafrika jeweils ab 199 Euro.

Flüge in Europa ab 29,. Euro - viele neue Strecken

LTU bietet ihren Gästen auch weiterhin die gewohnt hohe Servicequalität und als einzige Fluggesellschaft ein Zwei-Klassen-System auf allen Mittel- und Langstreckenflügen. Auch hier werden Frühbucher belohnt: Die gehobene European Comfort Class kann ab sofort für Abflüge ab dem 1. November 2005 bereits ab 99 Euro reserviert werden. Flüge in der LTU First Comfort Class gibt's bereits ab 659 Euro pro Strecke. Und selbstverständlich werden auch für die LTU City-Quickies die LTU REDPOINTS im vollem Umfang gutgeschrieben.

Dreimal täglich verbindet die LTU Fluggesellschaft ab November 2005 den Flughafen von Düsseldorf mit der österreichischen Hauptstadt Wien und bietet damit Freizeit- wie Geschäftsreisenden erstmals ein Hochfrequenzprodukt zwischen Rhein und Prater. Ebenfalls neu im LTU Flugplan sind die täglichen Flüge von Düsseldorf nach Rom und Lissabon. Sechsmal pro Woche geht's erstmals im kommenden Winter mit LTU jeweils montags, dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags ins spanische Madrid. Neu sind außerdem die dienstäglichen Nonstop-Flüge von Düsseldorf nach Dubai.

Zum Teil mehrfach täglich bedient LTU im Winter 2005/2006 die spanischen Ziele Malaga, Alicante und Palma de Mallorca ab Düsseldorf. Darüber hinaus stehen die beiden Festlandziele jeweils mittwochs, freitags und sonntags ab Frankfurt und München sowie jeweils mittwochs ab Hamburg und Stuttgart im LTU Flugplan. Palma de Mallorca fliegt LTU im kommenden Winter außerdem jeweils freitags und sonntags nonstop ab Köln, mittwochs und sonntags ab Hamburg, München und Stuttgart sowie mittwochs, freitags und sonntags ab Frankfurt an. Wie im vergangenen Winter erstmals angeboten, bedient LTU auch im kommenden wieder die griechischen Metropolen Athen und Thessaloniki täglich außer Samstag nonstop ab Düsseldorf. Auch zu diesen Zielen sowie nach Ibiza, das LTU jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags ab Düsseldorf anfliegt, können Tickets bereits ab 29 Euro gebucht werden.

Darüber hinaus haben LTU Gäste ab November die Gelegenheit von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und Berlin-Schönefeld jeweils dienstags ins griechische Kavalla und nach Corfu zu fliegen. Istanbul am Bosporus bedient LTU erstmals im Winter zweimal wöchentlich nonstop ab Wien mit Zubringern ab Düsseldorf am Dienstag und Freitag. Beirut steht im Winter 2005/2006 jeweils montags ab Düsseldorf mit Zubringer ab Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Berlin-Schönefeld und Wien auf dem Programm. Marsa Alam in Ägypten fliegt LTU erstmals ab November jeweils freitags nonstop ab Stuttgart an. Zubringerdienste zu diesem Flug bestehen ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin-Schönefeld.

Langstrecke:

Ihre wöchentlichen Flüge nach Bangkok hat die LTU Fluggesellschaft um zwei auf fünf wöchentliche Frequenzen erhöht. Dienstags, mittwochs und freitags starten die LTU Jets in Düsseldorf, montags und samstags in München zu ihren Flüge in die thailändische Hauptstadt. Tickets gibt's - wie für die Flüge am Mittwoch und Samstag ab Düsseldorf und am Montag ab München nach Kapstadt - bereits ab 199 Euro inkl. Steuern und Gebühren.

Die Flüge nach Montego Bay auf Jamaika und nach Peking hat LTU um eine auf zwei wöchentliche Frequenzen erhöht. Jeweils dienstags und samstags geht's nonstop ab Düsseldorf in den Karibik-Staat, immer donnerstags und sonntags in die Hauptstadt der Volksrepublik China. Nach Mauritius geht's auch im kommenden Winter weiterhin jeweils am Freitag und Sonntag nonstop ab Frankfurt und München im Codesharing mit Air Mauritius. Wie im laufenden Sommer werden die Flüge am Freitag mit einem Airbus A340-300 der Air Mauritius, die Flüge am Sonntag mit einem A330-200 der LTU ab Düsseldorf mit kurzem Zwischenstop in München durchgeführt. Zubringerdienste zu allen LTU Langstreckenverbindungen können ab vielen deutschen und europäischen Flughäfen hinzugebucht werden.
[TUI, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 06 / 2005

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN