Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 05 / 2005

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

Jetzt Umbuchung & Namensänderungen bei Hapag-Lloyd Express

22.05.2005 (Hannover):
Bei dem Billigflieger Hapag-Lloyd-Express, HLX abgekürzt, gab es diese Woche gleich 4 positive Neuerungen und Veränderungen:

Gebuchte HLX-Flüge sind ab sofort auf andere Personen gegen eine Gebühr von 25 Euro pro Person und Flugstrecke übertragbar. Den gleichen Betrag zahlen HLX-Kunden jetzt auch, wenn sie ihre Flugstrecken innerhalb der jeweils aktuellen Flugplanperiode umbuchen (bis zu 2 Stunden vor Abflug). Differenzbeträge zu einem evtl. höheren Tarif  sind vom Kunden nachzuzahlen. Umbuchungen von inländischen auf ausländische Flugstrecken und umgekehrt sind jedoch nicht möglich. Namensänderungen können nur telefonisch über das HLX-Servicecenter abgewickelt werden.  

Für Sportgepäck wie zum Beispiel Fahrräder, Golftaschen und Surfbretter zahlen HLX-Kunden künftig nur noch 10 Euro (Früher 25 Euro) pro Stück und Flugstrecke bei einem Maximalgewicht von bis zu 30 kg. Die Anmeldung erfolgt über das HLX-Servicecenter

Bluemiles-Karteninhaber sammeln auch auf allen Flügen der 'gelben' Airline Hapag-Lloyd Express (HLX) von Deutschland nach Mallorca Meilen für ihr Konto. Für einen One-Way-Flug werden 2.000 und für einen Hin- und Rückflug zur balearischen Ferieninsel entsprechend 4.000 Meilen gutgeschrieben. Damit sammelt man auf den von HLX geflogenen Strecken die gleiche Summe an Meilen wie bei Hapagfly selbst. 'Mit dem neu gewonnenen Kooperationspartner HLX bietet Hapagfly seinen bluemiles-Teilnehmern jetzt mehr Möglichkeiten, Meilen zu sammeln und so noch schneller zu einem Freiflug zu kommen', so Helge Otten, bei Hapagfly verantwortlich für das Bonusprogramm bluemiles.

Es dürfte aufgrund der positiven Neuerungen davon auszugehen sein, dass andere Billigflieger wie Germanwings auch sehr schnell bei den Umbuchungen und Namensänderungen nachziehen dürften. Ob dann bei Germanwings auch 'Miles & More' in gleicher Höhe wie z.B. bei der Lufthansa mitgesammelt werden können, dürfte aber wohl eher unwahrscheinlich sein.
[TUI, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 05 / 2005

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN