Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 11 / 2004

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

alltours Flugreisen stellt Angebot u. Kataloge für Sommer 2005 vor

17.11.2004 (Duisburg):
alltours hat seine Produktpalette für die Sommersaison 2005 erweitert und verfügt jetzt über ein Angebot von insgesamt 1389 Hotels. Als Neuheit präsentiert alltours mit den ActiSun-Hotels eine innovative Produktlinie, die für hochwertigen, erlebnisorientierten Aktivurlaub zum günstigen Preis steht. Zunächst gehen zehn Häuser an den Start, die mindestens einen 4-Sterne-Komfort bieten und jeweils unterschiedliche sportliche Schwerpunkte setzen - beispielsweise mit Golf, Tennis oder Tauchen. Wer dagegen weniger Wert auf Aktivurlaub legt, sondern vor allem höchsten Komfort und ein besonderes Ambiente schätzt, der ist mit den Deluxe-Hotels bestens bedient. Die im Sommer 2004 eingeführte Deluxe-Klasse ist für 2005 von bisher 20 Häusern auf 44 Hotels ausgedehnt worden. Neues gibt es auch vom Club alltoura: Nicht nur die Kataloge sind überarbeitet worden, sondern auch das Angebot wurde weiter optimiert. Unter dem Motto 'Urlaub zum Verlieben' bietet der Club alltoura in allen Anlagen nun mindestens eine 4-Sterne-Qualität und ein entsprechend verbessertes Fitness- und Wellness-Programm. Junge Familien sind nach wie vor in den 27 Holiday Clubs besonders gut aufgehoben.

Für das gesamte alltours-Programm gilt: Trotz deutlich gestiegener Flugpreise konnte das niedrige Preisniveau des Sommerkataloges 2004 insgesamt in etwa gehalten werden. Superfrühbucher sparen durchschnittlich 2% im Vergleich zum Vorjahr - in Kombination mit anderen Angeboten ergeben sich sogar Einsparpotenziale von bis zu 29 % im Vergleich zum normalen Katalogpreis.

Neu - 'ActiSun-Hotels'

Insgesamt zehn ActiSun-Hotels bieten Aktivurlaubern im Sommer 2005 ein neues, vielfältiges Angebot an erstklassigen Sport-, Fitness- und Wellness-Einrichtungen. Die Hotelanlagen in den Destinationen Balearen, Kanaren, Türkei, Ägypten, Tunesien und Korfu setzen unterschiedliche sportliche Schwerpunkte, so dass z.B. Golfer, Tennisspieler oder Taucher ein jeweils auf ihre speziellen Bedürfnisse ausgerichtetes Urlaubsparadies vorfinden. Gemeinsam ist allen ActiSun-Hotels der ausgeprägte Erlebnischarakter, der u.a. durch nicht alltägliche Touren abseits der üblichen Pfade und hochwertige Sportgeräte bzw. -Anlagen gewährleistet wird. Hierzu gehören beispielsweise professionelle Fitnesscenter mit umfangreichen Kursangeboten, Tennisplätze mit Flutlicht oder Bikerstationen. Wellness- und Beauty-Center mit Sauna, Dampfbädern, Jacuzzis und kosmetischen Behandlungen sorgen für Entspannung. Auch kleine Leute kommen auf ihre Kosten: Alle ActiSun-Hotels bieten eine intensive Betreuung für Kinder ab vier Jahren. Zu den bei alltours 'ActiSun-Hotel' genannten Resortl gehören u.a. der Ali Bey Club & Park Manavgat und das Ermones Beach auf Korfu.

Club alltoura - nur noch ab 4 Sterne auswärts

Der Club alltoura präsentiert sich im Sommerkatalog 2005 in neuem, frischen Layout. Die optische Aufwertung findet ihre Entsprechung in der gezielten Positionierung der Clubs in der gehobenen Mittelklasse. Konsequenterweise gibt es im Sommer 2005 keine 3-Sterne-Anlagen mehr: Der Club alltoura bietet künftig mindestens eine 4-Sterne-Qualität und hat sein Angebot auf den Gebieten von Sport, Fitness, Wellness, Show und Party weiter verbessert. Für Teamsportler sind die Clubanlagen auch auf ausgefallene Wünsche eingerichtet. Nach Lust und Laune kann man sich seine eigene Mischung von aktiv sein oder ganz einfach relaxen wählen.

Holiday Club - Angebote für Familien

Auch der Holiday Club präsentiert sich im alltours-Sommerkatalog 2005 in neuem Look. In Hotels der Mittelklasse und der gehobenen Mittelklasse finden Familien ideale Voraussetzungen für einen entspannten und gleichzeitig aktiven Urlaub. Eine kompetente Kinderbetreuung ist ebenso selbstverständlich wie der insbesondere für Familien angenehme AI-Komfort. Um die Qualität des Angebots weiter zu verbessern, sind einige Häuser aus dem Programm gestrichen und dafür sieben neue Holiday Clubs aufgenommen worden. Als neue Zielgebiete werden im Sommer 2005 Menorca, Ibiza und Kos angeboten. Zu den bei alltours 'Holiday Club' genannten Anlagen gehören u.a.das Stella Maris Paraiso auf Ibiza und das Menorca Playa auf Menorca

alltours verstärkt Angebot im höher-preislichen Segment

Neben den seit Jahren erfolgreichen alltours 4- und 5-Sterne-Häusern und den renommierten Hotels der Luxuskette Princess verfügt alltours seit dem Sommer 2004 über eine neue Produktlinie für höchste Ansprüche: Die Deluxe-Klasse steht für anspruchsvollen Urlaub in 4-plus und 5-Sterne-Qualität in insgesamt 24 Zielgebieten. Deluxe-Hotels liegen durchgängig im Premiumsegment der jeweiligen Urlaubsregion. Dementsprechend sind die Häuser mit besonders komfortablen Zimmern, schönen Pool- und Gartenlandschaften ausgestattet und bieten exklusive Fitness-Angebote sowie einen 'Top-Service'.

Katalogpreise steigen durchschnittlich um 1,5% zu Vorjahr

Für die gesamte Produktpalette will alltours den Trend zum Frühbuchen forcieren. So werden beispielsweise immer mehr Häuser zu Superfrühbucher-Konditionen angeboten (buchbar bis 31.1.2005). Während der Anteil der Hotels mit Superfrühbucherpreisen im Sommer 2004 noch bei rund 2,3 % lag, ist das Angebot für 2005 auf ca. 40 % (545 Hotels) erhöht worden. Ungeachtet der deutlich erhöhten Flugkosten bleiben die Reisepreise für Frühbucher (Buchung bis 31.03., teilweise auch bis 31.05.2005) in 1277 Häusern (92% des Angebotspalette) im Schnitt konstant, während Superfrühbucher sogar mit einer Preissenkung von durchschnittlich bis zu 2 % rechnen können. Dagegen liegt der durchschnittliche Katalogpreis mit einer moderaten Preissteigerung von rund 1,5 % aufgrund der gestiegenen Flugpreise leicht über dem Vorjahresniveau.

Als zusätzlichen Frühbucheranreiz senkt alltours die Anzahlung auch im Sommer erstmals auf 10%. 'Damit machen wir es unseren Kunden noch leichter, sich früh zu entscheiden und von den unschlagbaren Konditionen der Frühbuchung zu profitieren', so alltours-Geschäftsführer Willi Verhuven.

auch alltours geht weg vom klassischen 1-oder-2 Wochen Pauschalangebot

Auch beim Thema individuelle Urlaubsplanung hat der Duisburger Reiseveranstalter sein Sommerprogramm durch erhöhte Flugfrequenzen weiter auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. 'alltours stand über viele Jahre neben guter Qualität vor allem für günstige Preise. Wir haben aber den Beweis angetreten, dass auch Spitzen-Qualität preiswert sein kann. Wir können beides: hochwertige, innovative Produkte im Markt platzieren und mit spitzem Bleistift kalkulieren. Diese Stärken werden wir im Sommer 2005 noch deutlicher ausspielen und unseren Kunden individuell zugeschnittenen Top-Urlaub zu gewohnt günstigen Preisen bieten', so alltours Geschäftsführer und Inhaber Willi Verhuven. 'Wer Wert auf Qualität und Komfort legt, der möchte seine Urlaubsplanung auch so individuell wie möglich gestalten', so Verhuven weiter.

alltours hat daher die Flugfrequenz für den Sommer 2005 um 7,3% auf 1.481 Starts pro Woche erhöht und fliegt beispielsweise die Destinationen Ägypten, Bulgarien, Mallorca und Türkei wesentlich häufiger an als in der vergangenen Saison. Besonders deutlich fällt der Zuwachs für die Türkei aus: Hier konnte die Anzahl der Abflüge pro Woche um insgesamt 39 Starts gesteigert werden. Antalya und Mallorca werden von allen wichtigen deutschen Flughäfen täglich angeflogen. Der Ausbau der Verkehrstage ermöglicht zudem eine noch individuellere Urlaubsplanung und rundet die Anstrengungen von alltours auf dem Gebiet von Komfort und Qualität weiter ab. Denn zusätzlich zu der klassischen Ein-, Zwei- oder Drei Wochenreise, können alltours-Kunden ihre Aufenthaltsdauer nach ihren persönlichen Wünschen gestalten. Möglich sind z.B. Reisen von 8, 11, 16 oder sogar 19 Tagen Dauer. 

Anteil ab 4-Sternen steigt, kaum noch 2-Sterne Angebote

Für das Sommerprogramm 2005 ist der Anteil der 4- und 5-Sterne-Hotels am Gesamtangebot (1.389) nochmals erhöht worden: Er liegt jetzt mit insgesamt 673 Hotels bei ca. 48,5 %, gegenüber 522 Häusern bzw. 43% im Sommer 2004. Dagegen ist die Zahl der 2- und 2-Sterne-Plus-Hotels weiter gesunken. Mit 43 Häusern erreicht diese Kategorie nur noch einen Anteil von rund 3% am Gesamtangebot (Sommer 2004: 4%).

Wieder verschiedenste Frühbucherangebote

Hohe Ermäßigungen durch intelligente Frühbucher- und Doppelsparsysteme  Die alltours-Pauschalreise zeigt sich vor allem in der Preisgestaltung, auf die der Kunde durch eine Vielzahl von Buchungsvarianten zu seinen Gunsten Einfluss nehmen kann. Wer sich früh für eine Reise entscheidet, kann auch die Ölpreisentwicklung - und die damit verbundenen Flugpreiserhöhungen - sehr gelassen sehen. Besondere Sparpotenziale ergeben sich durch die Kombination verschiedener Ermäßigungsvarianten. Bei sehr zeitiger Buchung können alltours-Kunden beispielsweise in den Genuss so genannter Low-Cost-Zimmer kommen, die - in begrenzten Kontingenten - zu stark reduzierten Preisen angeboten werden. Neben Frühbucherstaffelpreisen und Low-Cost-Zimmern verfügt alltours darüber hinaus über ein Doppelsparsystem mit weiterem Kostensenkungspotenzial. Hierzu gehören Angebote wie 'AI-Verpflegung zum HP-Preis' und '14 Tage reisen - nur 11 Tage bezahlen' in Kombination mit den Frühbucherstaffelpreisen. Unter dem Strich ergeben sich daraus günstige Preise, die bis zu 29% unter dem regulären Katalogpreis liegen können.

Auch All Inclusive Angebot wird ausgeweitet

alltours weitet auch das AI-Angebot weiter aus, was bei den Gästen besonders durch die bessere Kalkulation der Nebenkosten im Hotel begehrt ist. So ist die Zahl der Häuser mit AI von 458 im letzten Sommer um rund 32% auf 606 Hotels gesteigert worden. Der Anteil der Häuser mit AI-Komfort am Gesamtprogramm liegt damit bei rund 44%, gegenüber rund 38% im Sommer 2004. Neben den traditionell starken AI-Zielen in der Karibik und in der Türkei bieten jetzt praktisch alle Destinationen vergleichsweise hohe AI-Quoten.  

Mehr Hotels mit Kinderfestpreisen im Programm

Für den Sommer 2005 liegt die Anzahl der Hotels mit Kinderfestpreisen bei 1.148 Hotels, das sind insgesamt 83% des Gesamtprogramms. Besonders günstige Kinderfestpreise bietet alltours für Bulgarien oder für Mallorca bzw. Kroatien an. alltours-Kinderfestpreise werden für die gesamte Saison angeboten und bleiben auch während der Schulferien konstant. Darüber hinaus können Kinderfestpreise mit Frühbucherangeboten kombiniert werden, die speziell auf die Sommerferien ausgerichtet sind. Damit bleibt ein Urlaub für Familien mit kleinem Reisebudget auch während der vorgegebenen Ferienzeiten erschwinglich.
[alltours, Hotelkritiken]
 

[alltours, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 11 / 2004

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN