Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 11 / 2004

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

Clubanbieter Magic Life wurde nun zu 100% von der TUI übernommen

15.11.2004 (Hannover, Wien):
Die TUI AG, Europas führender Reisekonzern, hat mit Wirkung zum 31.Oktober 2004 ihre Beteiligung am österreichischen Clubanbieter MAGIC LIFE mit Sitz in Wien auf 100 Prozent aufgestockt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Dr. Cem Kinay, der gemeinsam mit Oguz Serim das Unternehmen 1990 in Wien gegründet hatte und seitdem Magic Life als Miteigentümer führte, scheidet aus dem Unternehmen aus. Kinay wird sich nach erfolgreichem Aufbau und Etablierung der All Inclusive Clubmarke Magic Life künftig neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Oguz Serim bleibt weiterhin Mitglied der Geschäftsführung von Magic Life. Er wird gemeinsam mit dem langjährigen TUI Manager Dr. Andreas Karsten das Unternehmen leiten. Karsten war zuvor in unterschiedlichen kaufmännischen Positionen bei TUI tätig, u.a. als Finanzgeschäftsführer/CFO beim TUI Tochterunternehmen TQ3 Travel Solutions.

'Mit Robinson sind wir bereits Markt- und Qualitätsführer im Premiumsegment für Cluburlaub. Jetzt werden wir unsere Clubkompetenz weiter ausbauen und mit der All Inclusive Marke Magic Life auch in anderen europäischen Märkten wachsen. Der Zukauf soll unsere Kompetenz im wichtigen Wachstumsmarkt Cluburlaub stärken', sagt Karl J. Pojer, als Direktor TUI Hotels & Resorts für alle Hotelbeteiligungen der World of TUI verantwortlich. Magic Life ist im mittleren bis gehobenen Clubsegment positioniert. Ziel sei es, innerhalb der World of TUI mit den unterschiedlichen Club-Konzepten eine optimale Ausschöpfung des Clubmarktes in allen Preis- und Qualitätssegmenten zu erreichen.

Cluburlaub verzeichnet kontinuierlich Zuwächse. Im Jahr 2003 wurden allein aus dem deutschen Markt 1,76 Millionen Cluburlauber generiert. Da das gesamte Clubsegment in Deutschland ein Potenzial von insgesamt 4,5 Millionen Gästen hat, sieht TUI Cluburlaub als eine der Urlaubsformen mit großen Zukunftschancen.

TUI ist bereits seit Sommer 2001 an der Magic Life International Hotelbetriebs GmbH beteiligt. Magic Life ist mit 17 Prozent Marktanteil am Pauschaltourismus Marktführer in Österreich. Das Clubunternehmen erzielte im touristischen Geschäftsjahr 2002/03 mit knapp 300.000 Gästen einen Umsatz von über 123 Millionen Euro. Annähernd 100.000 Gäste reisen bereits heute allein aus Deutschland in eine der Clubanlagen von Magic Life. Zum derzeitigen Portfolio von Magic Life zählen 19 Clubs mit rund 17.800 Betten in den Ferienzielen Türkei, Tunesien, Ägypten, Griechenland, Bulgarien und Spanien.
[TUI, Hotelkritiken]
 

[TUI, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 11 / 2004

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN