Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 11 / 2004

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

Nach der Hurrikan-Saison ist in der Karibik zu 95% Normalbetrieb

01.11.2004 (Hannover):
Die TUI, Deutschlands führender Reiserveranstalter, meldet zum Ende der diesjährigen Hurrikan-Saison für die Karibik weitestgehend Normalbetrieb. 'Die wichtigsten karibischen Urlaubsziele haben die Aufräumarbeiten beendet und melden uns Normalbetrieb', sagt Frank Stoll, bei der TUI Deutschland verantwortlich für das Profit Center Fernreisen. Sechs Wochen nach dem besonders heftigen Wirbelsturm Ivan und 5 Wochen nach Jeanne gibt es demnach fast keine Leistungseinschränkungen für Karibikurlaub mehr. Stoll: '95 Prozent unser Hotels sind uneingeschränkt buchbar'. Dies betrifft die Ziele Kuba, Mexiko, Jamaika und Dominikanische Republik sowie die meisten Inseln der so genannten Kleinen Karibik. Auch alle Rundreisen und alle Ausflüge werden wieder durchgeführt.

Lediglich an vier Hotels in der Dominikanischen Republik und an einem Hotel auf Jamaika müssen noch Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Für diese Hotels gilt zurzeit noch ein Buchungsstopp. Die Reisebüros werden laufend über den Renovierungsfortschritt informiert. Auch auf der Insel Grenada dauern die Aufräumarbeiten noch an. Die drei bei TUI buchbaren Hotels auf Grenada sind zurzeit noch geschlossen. Die TUI Hotelmarke Riu war während der gesamten Hurrikan-Saison ohne große Leistungseinschränkung buchbar.

Aktuelle Infos zu Hotel Schäden in der Dominikanischen Republik finden Sie nach wie vor in unserem Reise-Forum unter: http://hotelkritiken.bulletinboard.de/board/viewforum.php?nxu=32891223nx101&f=20
[TUI, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 11 / 2004

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN