Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 08 / 2004

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

Deutsche Lufthansa und Air India kooperieren ab Oktober

22.08.2004 (München):
Lufthansa baut ihre Präsenz in Indien deutlich aus. Ab dem 1. Oktober 2004 ist Air India neuer Partner von Lufthansa. Im Rahmen eines umfassenden Kooperationsabkommens über eine weitreichende bilaterale Partnerschaft unterschrieben heute Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG, und V. Thulasidas, Chairman & Managing Director von Air India, in Mumbai einen Codeshare-Vertrag. Von dieser neuen Partnerschaft profitieren vor allem die Kunden. Ziel der Partnerschaft ist insbesondere die Ausweitung des Flug-Angebotes zwischen Deutschland und Indien. Alle Flüge zwischen den beiden Ländern werden von den beiden Fluggesellschaften künftig im Codesharing betrieben. Neue Strecken sollen hinzu kommen. Durch die Zusammenarbeit im Bereich der Vielfliegerprogramme können Kunden auf Flügen beider Airlines künftig Meilen für die jeweiligen Programme Miles & More und Flying Returns sammeln und abfliegen.

'Indien ist ein bedeutender Markt mit großem Wachstumspotential. Lufthansa ist heute bereits die europäische Airline mit dem größten Indien-Angebot für ihre Kunden', erklärte Wolfgang Mayrhuber. 'Wir setzen auf die Dynamik dieses Marktes und sehen erhebliches Potential durch die Kooperation', so Mayrhuber weiter. Mit Air India habe Lufthansa einen Partner gefunden, der bestens im Heimatmarkt positioniert sei. Gemeinsam werde man die strategisch hervorragende Position nutzen, um die führende europäische Fluggesellschaft von und nach Indien zu bleiben.

V. Thulasidas kündigte an, dass Air India letzte Woche mit dem IOSA Audit der IATA zertifiziert wurde und damit zu den ersten Airlines gehört, die den erforderlichen  Qualitätsstandards entsprechen. Er betonte außerdem, dass Indien - Deutschland/ Europa sowie Indien - USA wichtige Märkte für Air India seien, die die Fluggesellschaft gemeinsam mit Lufthansa via Frankfurt bedienen wolle. Air India wird ihren Flug Delhi-Frankfurt in Zukunft täglich durchführen und zu Zielen an der US-Westküste weiterführen. Bangalore und Hyderabad sollen direkt mit Frankfurt verbunden werden.

Neben dem Codesharing zwischen Deutschland und Indien wird der Code von Air India auch auf Lufthansa-Anschlußflügen von Frankfurt nach Berlin, München, Stuttgart und Düsseldorf, nach Amsterdam, Genf, Zürich, Wien und Lyon sowie nach Washington, Denver, Detroit, Chicago und Los Angeles buchbar sein. Der heute unterschriebene Kooperationsvertrag geht auf ein Memorandum of Understanding zurück, das die beiden Carrier am 26. August 2003 unterzeichnet haben. Darin ist außerdem eine Zusammenarbeit im Bereich Vertrieb und Marketing vorgesehen sowie mittelfristig auch Kooperationen in anderen Gebieten, wie beispielsweise IT. Verschiedene Arbeitsgruppen arbeiten zur Zeit an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung der verschiedenen Kooperationsfelder.

Lufthansa fliegt aktuell von Frankfurt nach Delhi (einmal täglich), Mumbai (einmal täglich), Chennai (einmal täglich) und Bangalore (fünfmal pro Woche) sowie von München nach Delhi (dreimal pro Woche). Durch die neue Zusammenarbeit kommen nun weitere sechs wöchentliche Flüge zwischen Frankfurt und Mumbai  sowie drei wöchentlichen Flüge zwischen Frankfurt und Delhi hinzu, die von Air India durchgeführt werden und nun mit Lufthansa Code buchbar sind.

Die heutige Air India wurde 1932 unter dem Namen Tata Airlines gegründet und 1946 in Air India Ltd. umbenannt. Zur Zeit bedient Air India aus Mumbai und Delhi bis zu 33 Destinationen, unter anderem Frankfurt, Chicago und New York. Die Flotte von Air India besteht aus 33 Großraum-Flugzeugen, und die Airline plant, im Winterflugplan um sechs weiter Maschinen aufzustocken. Das Abkommen zwischen Lufthansa und  Air India bereitet den Weg für die gemeinsame Weiterentwicklung von Flugverbindungen zwischen Indien, Europa und den USA
[dlh, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 08 / 2004

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN