Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 06 / 2004

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

LTU stellt Winterflugplan vor - neu nach Calgary, wieder Havanna

30.06.2004 (Düsseldorf):
Den Ausbau ihres Langstreckennetzes führt die LTU Fluggesellschaft auch im Winter 2004/2005 konsequent fort:

Neben dem neuen Ziel Calgary im Westen Kanadas steuert die Traditionsairline auch den Flughafen von Havanna nach vier Jahren Pause wieder einmal pro Woche im Nonstop-Verkehr an. Die im Sommer 2004 neu aufgenommenen Ziele Peking und Shanghai stehen auch in der kommenden Wintersaison mit je einer wöchentlichen Verbindung auf dem LTU Flugplan. Durch noch intensivere Kooperation mit anderen Airlines erweitert LTU die Zubringerdienste zu ihren Drehkreuzen Düsseldorf, München und Frankfurt und bindet so neben Zürich, Wien, Hamburg, Hannover, Berlin, Stuttgart und Dresden erstmals auch die Flughäfen Budapest und Warschau an ihr Langstreckennetz an.

Ein besonderes Wintersport-Erlebnis in den kanadischen Rockies ermöglicht LTU ihren Fluggästen im kommenden Winter erstmals durch ihren neuen Nonstop-Flug von Düsseldorf ins westkanadische Calgary. Jeweils montags starten die rot-weißen Jets zu ihrem gut neunstündigen Flug in die ehemalige Olympia-Stadt. Zubringerflüge bestehen ab München, Hamburg, Berlin-Tegel, Stuttgart, Wien, Zürich und Warschau. Die LTU transportiert im übrigen Wintersport-Ausrüstung bis 30 kg auf diesen Flügen kostenlos!

Nach einer Pause von vier Jahren fliegt LTU ab November 2004 wieder einmal pro Woche nach Havanna auf Kuba. Immer am Mittwoch geht's nonstop von Düsseldorf in die Hauptstadt des Karibik-Staates. Zubringerdienste bietet LTU ab München, Hamburg, Berlin-Tegel und Stuttgart an. Der Rückflug nach Deutschland wird über Holguin (ebenfalls Kuba) geführt.  

Die im Sommer 2004 aufgenommenen Ziele Peking und Shanghai bedient die LTU Fluggesellschaft nun erstmals auch in der Wintersaison. Wie gewohnt starten die LTU Langstreckenjets vom Typ Airbus A330-200/300 jeweils dienstags in Düsseldorf zu ihrem zehnstündigen Nonstop-Flug nach Shanghai, immer donnerstags nach Peking. Zubringerdienste bestehen ab München, Dresden, Hamburg, Stuttgart und Berlin-Tegel.

Insgesamt drei wöchentliche Nonstop-Verbindungen nach Kapstadt stehen im LTU Winterflugplan 2004/2005. Mittwochs und samstags geht's nonstop ab Düsseldorf, montags ab München zum Tafelberg. Über Zubringerflüge sind die Flughäfen Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Berlin-Tegel und Dresden an die Montagsflüge angebunden. LTU Gäste aus Berlin, München, Hamburg und Stuttgart haben darüber hinaus auch am Mittwoch die Möglichkeit, direkt über Düsseldorf nach Kapstadt zu fliegen.

Erstmals bietet die LTU Fluggesellschaft ihren Gästen im kommenden Winter eine Nonstop-Verbindung von München nach Fort Myers - und im Weiterflug nach Miami - einmal pro Woche an. Jeweils mittwochs geht's in knapp neun Flugstunden aus der bayerischen Landeshauptstadt ohne Umwege an die Westküste Floridas. Direktflüge über München am Mittwoch nach Fort Myers können darüber hinaus ab Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Berlin-Tegel und Dresden gebucht werden. Zu den Nonstopflügen nach Fort Myers ab Düsseldorf am Donnerstag und Samstag bestehen zudem Zubringerdienste ab München, Hamburg, Berlin-Tegel, Stuttgart, Wien, Zürich und Warschau. Eine dritte wöchentliche Verbindung nach Fort Myers besteht am Dienstag über Miami. An diesen Direktflug angebunden sind die deutschen Flughäfen München, Hamburg, Berlin-Tegel, Stuttgart sowie Wien, Zürich und Warschau.

Wie im vergangenen Winter steuert LTU ab November 2004 wieder die beiden Karibik-Ziele La Romana in der Dominikanischen Republik und Montego Bay auf Jamaica an. Jeweils freitags geht's nonstop von Düsseldorf mit Zubringern ab München, Berlin-Tegel, Wien, Zürich und Warschau nach La Romana, immer samstags mit Zubringern ab München, Hamburg, Berlin-Tegel, Wien und Warschau nach Montego Bay.

LTU bietet auch im Winter 2004/2005 wieder auf allen Langstrecken die LTU First Comfort an. Je nach Zielflughafen sind Flüge in dieser gehobenen Klasse bereits ab 1.268,- Euro (Endpreis) - erhältlich.

Täglich außer samstags haben Fluggäste ab November die Gelegenheit, nonstop mit LTU von Düsseldorf zu den beiden griechischen Zielen Athen und Thessaloniki zu fliegen. LTU nimmt damit erstmals griechische Destinationen im Winterhalbjahr in ihren Flugplan auf.

Zwei wöchentliche Direktverbindungen nach Dubai bietet die LTU Fluggesellschaft im Winter 2004/2005 ab Düsseldorf und Berlin-Tegel an. Jeweils mittwochs und freitags geht's im Direktflug über Wien Richtung Vereinigte Arabische Emirate.

Täglich bedient LTU - wie gewohnt - auch im Winter wieder die spanischen Ziele Malaga, Alicante und Palma de Mallorca ab Düsseldorf. Darüber hinaus stehen die beiden Festlandziele jeweils mittwochs, freitags und sonntags ab Frankfurt und München, sowie jeweils mittwochs ab Hamburg und Stuttgart im LTU Flugplan. Palma de Mallorca fliegt LTU im kommenden Winter außerdem jeweils freitags und sonntags nonstop ab Köln, mittwochs freitags und sonntags nonstop ab Frankfurt und jeweils mittwochs und sonntags nonstop ab Hamburg, München und Stuttgart an.

Mehr Flüge bietet LTU im Winter 2004/2005 zu den ägyptischen Destinationen Hurghada und Sharm el Sheikh ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Berlin-Schönefeld an. Jeweils donnerstags starten die LTU Jets in München, immer montags in Düsseldorf zu ihrem Nonstop-Flug zu beiden Zielen im Land der Pharaonen. An beiden Verkehrstagen und damit einmal mehr als im Vorjahr sind die Flughäfen Frankfurt und Berlin-Schönefeld über die Drehkreuze Düsseldorf und München mit Sharm el Sheikh und Hurghada verbunden, ab Köln jeweils am Donnerstag über München. Luxor, das dritte LTU Ziel in Ägypten, steht traditionell einmal pro Woche jeweils am Donnerstag nonstop ab München sowie direkt ab Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart und Berlin-Schönefeld im Flugplan.

Insgesamt bietet die LTU Fluggesellschaft im kommenden Winter 25 Kurz- und Mittelstreckenziele im Nonstop- und Direktverkehr von sieben deutschen Flughäfen an.
[LTU, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 06 / 2004

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN