Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 03 / 2004

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

Weltgrößte Reisemesse ITB in Berlin ging zu Ende

16.03.2004 (Berlin):
Insgesamt haben die ITB-Berlin, die heute, Dienstag, zu Ende gegangen ist, 141.000 Gäste besucht. Damit ist auch die Zahl des Vorjahres übertroffen worden. Unter den Besuchern waren 75.000 Fachbesucher und 6.700 Journalisten aus 84 Ländern. 'Der Optimismus der Branche ist nach der ITB Berlin 2004 nicht nur ungebrochen, sondern verstärkt: Mehr Aussteller, mehr Fachbesucher und eine großartige Stimmung in den Hallen sprechen eine klare Sprache', meinte der Geschäftsführer der Messe Berlin, Christian Göke.

Der Verlauf der ITB Berlin 2004 hat gezeigt, dass Reiseveranstalter, Airlines, Hotels und Destinationen sich in ihren Prognosen bestätigt sahen: Das Interesse am Reisen nimmt wieder zu. An den 10.023 Ausstellungsständen aus 178 Ländern ist es teilweise zu Papierschlachten gekommen. Auch Aussteller aus exotischen Ländern verzeichneten demnach reges Publikumsinteresse. Die internationale Tourismus-Wirtschaft hat auf Pressekonferenzen, Tagungen und Kongressen wie dem 'ITB Tourismusbarometer' und der 'ITB Berlin Message' zum Ausdruck gebracht, dass sie zukünftig erneut Wachstumschancen sieht. Bekräftigt wurde das auch durch Analysen unabhängiger Forschungsinstitutionen. Die World Tourism Organization (WTO) unterstrich, dass 'mit leichter Verzögerung nach den USA und Japan, auch für die europäische Wirtschaft in diesem Jahr ein konjunktureller Aufschwung erwartet werden kann. Gekoppelt mit dem Nachholbedarf bei den Reisen stimmt dieser Trend die gesamte Branche zuversichtlich'.

Bei der ITB Berlin war das Urlaubsland Deutschland natürlicherweise im Zentrum des Interesses. Experten aus der deutschen Fremdenverkehrswirtschaft haben die diesjährige Messe als vollen Erfolg bewertet, wie die ITB-Berlin berichtet. Besonders gefragt waren aber auch alle Destinationen, in denen Hotels und Dienstleistungen in US-Dollar abgerechnet werden. 'Die Anschläge von Madrid haben ihren langen Schatten zum Auftakt der Messe leider auch auf die ITB geworfen. Trotzdem haben die Messebesucher so viele Urlaubskataloge mitgenommen wie lange nicht mehr. Die Reiselust steigt, das Interesse an Fernreisen ist mächtig gewachsen und der 'Boulevard Deutschland' hat auf der ITB deutlich gemacht, wie vielfältig Urlaub im eigenen Land sein kann', berichtet Klaus Laepple, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft und Präsident des Deutschen Reisebüro und Reiseveranstalter Verbandes (DRV).

Für das diesjährige Partnerland der ITB, Peru, war nach Worten des Tourismus-Vizeministers, Ramiro Salas, die Berliner Messe der Auftakt für eine Europa-Kampagne und zugleich der Schlüssel für eine verstärkte Akzeptanz Perus bei Touristikern und dem Publikum.

Nach Angaben der Veranstalter wollen 88 Prozent der Aussteller von diesem Jahr die Messe erneut besuchen. Mehr als drei Viertel sind mit dem geschäftlichen Ergebnis ihrer Messebeteiligung zufrieden, das sind fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Privatbesucher gab an, die ITB 2004 für ihre Urlaubsplanung zu nutzen und um Detailinformation zu bestimmten Reisezielen zu erhalten. Auf der Suche nach Inspirationen für neue Urlaubsziele waren mehr als vier von zehn Privatbesuchern. Dabei stehen ferner gelegene Reiseziele wieder höher im Kurs als noch 2003. Bevorzugte Urlaubsregionen der Besucher sind aber weiterhin Deutschland (49 Prozent), Südeuropa (48 Prozent), Nordeuropa (18 Prozent), Osteuropa (16 Prozent) und Mitteleuropa (16 Prozent). Auf den weiteren Plätzen folgen Afrika (15 Prozent) und Asien (13 Prozent).

Beim Rahmenprogramm der ITB 2004 standen 138 Pressekonferenzen, 92 Touristik-Experten-Foren, 93 Empfänge und 94 Präsentationen am Programm. Die Internationale Tourismus-Börse ITB Berlin 2005 findet vom 11. bis 15. März auf dem Berliner Messegelände statt.

Quelle: [pte, Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 03 / 2004

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN