Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 12 / 2003

      Zur Startseite von Hotelkritiken
 

Vorsicht! Werden Sie nicht Urlaubsprüfer bei Reisen4free

11.12.2003 (Essen):
Seit dem gestrigen Mittwoch, 10.11.2004 erhalten hundertausende e-mail Empfänger in Deutschland das Angebot 'Urlaubsprüfer' zu werden. Der Werbeslogan lautet 'SIE wollen zum Nulltarif in die weite Ferne fliegen, gratis in den teuersten 5-Stener-Hotels logieren, Spaß & Abenteuer pur erleben? Können Sie haben: Als Urlaubsprüfer!' Der Anbieter nennt sich Reisen4free.com. Für einen geringen Monatsbeitrag, den man allerdings für 1 Jahr im Voraus überweisen muss, soll man an Reiseveranstalter und Hotels als Urlaubstester vermittelt werden.Hier soll man dann als Auserwählter neu erbaute oder renovierte Hotels vorab testen, das meiste All-Inclusive, dafür muss man hinterher nur einen Testbericht ausfüllen. So ähnlich lautete vor kurzem bereits das Angebot 'Fahrzeugtester' zu werden und umsonst die neuesten Automobile zu bekommen.

Auf Nachfrage erklärten uns mehrere Hotelketten, dass eine Vermittlung von Testern direkt oder über Agenturen an Laien nicht üblich sei. Von Zeit zu Zeit werden zwar Hotels und Dienstleistungen getestet, dies geschehe aber entweder von speziell darauf trainierten eigenen Mitarbeitern oder durch professionelle Hoteltester. Die wichtigen Ergebnisse könnten nicht von unerfahrenen Spass-Testern stammen. Auch wäre es z.B. viel zu gefährlich, Gäste in noch nicht ganz fertig gestellte Anlagen zu schleusen. Auch könne man sich nicht vorstellen, wie in einer gar nicht fertig gestellten Anlage bereits Testgäste überhaupt bewirtet werden sollten.

Hotelkritiken fragte dazu auch die Verbraucherzentrale NRW. Nach Durchsicht der AGBs und dem Sitz der Gesellschaft hält Herr Jürgen Schröder von der Verbraucherzentrale dieses Angebot für absolut unseriös. Laut den AGBs der in Belize (Karibik) sitzenden Gesellschaft Reisen4free.com ist eine Einstellung des Dienstes jederzeit möglich. Weiterhin bestehen auch keine gezielten Ansprüche seitens des Teilnehmers. Damit hat nach Ansicht Herrn Schröders der Kunde praktisch keinerlei Rechte. 'Das Geld wird also wohl auf den Grunde des Ozeans verschwinden.'. Herr Schröder wies hierbei auch auf die auffälligen Ähnlichkeiten zu den bereits als unseriös bekannten Angeboten als Autotester und zum Erhalt von kostenlosen Warenproben hin.

Nachforschungen von Hotelkritiken haben ergeben, dass das Angebot erst seit dem 4.Dezember überhaupt bestehen kann. Laut Auskunft durch Verisign, USA wurde erst an diesem Tag die Domain registriert. Eigentümer ist reisen4free.com S.A in Ladyville, Belize. Damit ist auch klar, dass es sich bei den angeblichen Meinungen von begeisterten Urlaubsprüfern, die laut der Internetseite bereits vermittelt wurden, um gefälschte Aussagen handeln muss.


[Hotelkritiken]


 
      Zurück zur Nachrichtenübersicht                                                     zum Newsarchiv 12 / 2003

       Zur Startseite von Hotelkritiken

     
  

HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN