HOTELKRITIK DES HOTELS EVASON HUA HIN

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 511 mal gelesen
Geschrieben am 06.08.2007
März 2007
Paar
4 Nächte
26
Sheridane (w)
 
Zimmer
(4*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
Das Evason Hua Hin Resort & Spa Hotel 32 km südlich von Hua Hin verfügt über insgesamt 185 Zimmer in verschiedenen Gebäudeanlagen.

Dabei werden mehrere Hotelzimmer-Typen unterschieden: Der evason-Room (4, 5 Sterne): Größe ca. 34 qm, freundlich und hell gestaltet unter ökologischen Gesichtspunkten. Das Zimmer verfügt über Bad/Dusche und WC, Telefon, Safe, Föhn, Klimaanlage, Moskitonetz, Minibar, TV, Radio, Balkon mit Sitzgelegenheit.

Wir hatten dieses evason-Zimmer, das hier ein sog. "Standard-Zimmer" ist und waren absolut zufrieden damit. Richtig groß und wunderschön eingerichtet. Irgendwie fühlten wir uns wie inmitten des Urwaldes, auch von der Lage des Zimmers her gesehen.

Interessant fanden wir das Bad, welches eigentlich nur durch ein großes Glasfenster vom Wohnraum getrennt ist. Aber man kann ein Leinentuch herunterlassen und somit den Blick ins Badezimmer versperren. Sonst hat man aber Helligkeit und auch das Zimmer wirkt dann noch größer.

Ansonsten gibt es auch noch sog. Poolvillen, die ca. 110 qm groß sind und für Familien geeignet und eine Hideaway-Villa gibt es, das 6 Sterne umfasst, welche wir uns aber nicht angesehen haben.

Die Schlafqualität war super in diesem riesigen King-Size-Bett. Auch bzgl. der Sauberkeit gab es keine Mängel und die Ausstattung hat uns total begeistert. Besonders gut hat uns das dekorative Moskitonetz über dem Bett gefallen.

Es gibt nur ein Wort: Ein Traumzimmer! 
Hotel-/anlage
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
Das Personal des GESAMTEN Hotels war super freundlich. Vom Zimmermädchen bis zur Butlerin und die restlichen Angestellten des Hotels bekam man stets ein Lächeln - und es war ehrlich!

Auch ist das Hotel sehr sauber und wirkt eben trotz dass es sozusagen inmitten des Urwalds steht und zig Geckos und Grillen und Frösche rumlaufen sehr hygenisch, denn im Zimmer ist definitiv NICHTS davon.

Kinder werden hier großgeschrieben. Die Butler, die den ganzen Tag am Poolgelände für Ordnung und Sauberkeit sorgen und für das Wohlergehen der Gäste sind froh um jede Abwechslung und spielen gerne mit aufgeschlossenen Kindern.

An Sport- und Fitnessmöglichkeiten gibt es einiges. Darunter natürlich die herrliche Poolanlage und der nur durch eine kleine Straße vom Hotel getrennte Strand, Surfmöglichkeiten, Tennisplätze, Tischtennis, Volleyball, Dart, etc. pp. Unzähliges - doch wir haben nichts davon getestet.

An Abendunterhaltung wird in den einzelnen Restaurants oftmals ein Themenabend mit Büffet angeboten. Zu später Stunde gibt es in der Bar Live-Musik - wunderschön romantisch! ;-))

Alles in allem ein absolutes Traumhotel mit vielen Möglichkeiten, die man so gar nicht nutzen kann und traumhafter Lage und überhaupt ...  
Essen und Getränke
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
Auch am Essen gibt es rein gar nichts zu meckern. Das Frühstück war so reichhaltig, wie ich - glaube ich - noch keines gesehen habe. Es wurde im Inneren des Restaurants sowie auf der Terrasse aufgebaut und es gab wirklich alles erdenkliche. Sogar um die 6 Müsli-Sorten! Whow! Frisches Obst war natürlich auch mit dabei, Croissants aller Arten und auch Brote aller Arten ...

Nur einmal sind wir auch abends zum Essen gegangen und haben am letzten Abend das Büffet mit folkloristischem Abend gebucht. Als Abschluss sozusagen. Das Essen war typisch thailändisch und sehr sehr lecker. Vieles wurde vor unseren Augen erst zubereitet. Toll. Aber auch teuer, weshalb wir die vorigen Male immer zu den Nachbar-Lokalen außerhalb der Anlage gegangen sind. ;-)  
Lage und Umgebung
(4*)
(5*)
Die Lage des Hotels ist ziemlich weit ab vom Schuss. Nach Hua Hin sind es 32 km und mit dem Shuttlebus eine gute halbe bis dreiviertel Stunde. Je nach Fahrer ... ;-)

Aber: Man hat Ruhe pur und das ist ja auch das Schöne!

Rund um das Hotel gibt es noch weitere Hotels und kleinere Lokale sowie Kioske und einen Schneider, bei dem wir uns Anzüge schneidern haben lassen (gut und günstig!).

Der Hotelstrand ist relativ klein und wenn Ebbe ist, sieht man leider viel angeschwemmten Müll dort liegen: Tote Quallen und abgebissen Fische, Schuhe, ziemlich viele Handschuhe (?) und richtige Schuhe ... üblicher Meeresmüll eben. Das Wasser an sich ist aber recht klar und auch Kinder können dort problemlos schwimmen. Nur gibt es aber der Mittagszeit Ebbe und einige Sandbänke bilden sich. Schön anzusehen aber zum Schwimmen muss man dann schon um einiges weiter raus!
(2*)
(2*)
(2*)
(2*)
(2*)
Einkaufsmöglichkeiten gibt es hier eher weniger, genau so wenig wie Restaurants und Kulturangebote. Es gab eigentlich nur zwei Restaurants und eine Bar außerhalb der Hotelanlage, ansonsten weitere Hotels, und eben bereits genannten Schneider. Für Shopping muss man dann schon nach Hua Hin reinfahren (kostenloser mehrmaliger Shuttlebus am Tag bis in die Nacht hinein. Aber: vorher unbedingt anmelden!).  
Gesamtbewertung
(5,5*)
Wir waren von dem Hotel von der ersten bis zur letzten Minute begeistert. Ein absolutes Traumhotel! Richtig angenehm zur Erholung, da nicht viel los rund herum, wunderschöne Anlage mit tollen Teichen und Gartenanlagen, netter Service, gutes Essen ... einfach perfekt! 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
26 - 40 Jahre
Paare
(bis 25 %)
(keine) englisch: (viele bis alle)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN