HOTELKRITIK DES HOTELS PAILYN HOTEL

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 261 mal gelesen
Geschrieben am 26.04.2007
März 2007
Andere
1 Nacht
26
Sheridane (w)
 
Zimmer
(1,5*)
(3*)
(3*)
(2,5*)
(2,5*)
Das Pailyn Hotel in Sukhothai verfügt über insgesamt 238 Zimmer auf vier Etagen.

Die Zimmer sind sehr zweckmäßig eingerichtet: Zwei getrennte Betten, ein kleiner Schreibtisch und zwei Stühle. Die beiden Betten können nicht zusammengeschoben werden.

Das Zimmer war relativ geräumig, aber nicht gerade das sauberste. Der Fußboden war sehr staubig und stellenweise dreckig, die Betten sahen schon sehr morsch aus (Holzbetten). Fast schon eine Zumutung war das Bad, in welchem sich teilweise schon Schimmel angesetzt hatte und die Fliesen wohl seit Erbauung des Hotels nicht mehr geputzt wurden. ;-)

Geschlafen haben wir aber sehr gut. Die Betten sind zwar etwas hart, aber ich kann ja überall gut schlafen. Da rund um das Hotel nicht mehr viel ist, war es auch sehr leise und wir wurden von Vogelgezwitscher aufgeweckt! -> Positiver Nebeneffekt! 
Hotel-/anlage
(keine Ahnung)
(0*)
(keine Ahnung)
(3*)
(keine Ahnung)
(3*)
(2*)
Das Personal war ok. Nicht so freundlich, wie wir sonst auf unserer Reise durch Thailand erlebt hatten, aber auch nicht wirklich unfreundlich. Eher zurückhaltend eben. Vermutlich, da es sich um ein Rundreise-Hotel handelt und die Leute sowieso meistens nicht länger als ein oder zwei Nächte bleiben.

Die Hotelanlage an sich war relativ sauber gehalten. Zumindest in der Lobby sah es ganz passabel und für ein 3-Sterne-Hotel wirklich in Ordnung aus. Auch der Innenhof (kleiner Park) war sehr sauber und schön gestaltet.

Zur Kinderfreundlichkeit und den Sport- und Fitnessmöglichkeiten kann ich leider nichts sagen.

Abendunterhaltung gibt es hier keine. Es gibt aber eine kleine Bar, an der man noch einen kleinen Absacker zu sich nehmen kann.

Alles in allem war das Hotel ok. Von außen sah es sehr schön aus, das Zimmer war so la la und der Rest des Hotels ok. Nicht unbedingt ein 3-Sterne-Hotel (ich würde eher 2 dafür geben), aber für eine Nacht war das schon in Ordnung.  
Essen und Getränke
(2*)
(3*)
(keine Ahnung)
(2*)
Das Frühstück war zwar reichlich - sah aber nicht besonders appetitlich aus. Ich habe mich eigentlich nur an das Müsli und das frische Obst gewagt. Teilweise viel englisches Essen, da auch viele englische Gäste.

Das Abendessen war sehr gut. Es gab Büffet mit vielen leckeren typisch thailändischen Spezialitäten. 
Lage und Umgebung
(keine Ahnung)
(4*)
Natur und Landschaft gibt's hier genügend. Das Hotel liegt zwischen Neu-Sukhothai und dem alten Stadtkern sozusagen in der Pampa. Abends konnte man nicht wirklich viel spazieren gehen, da sich nur eine einzige Straße durch den kleinen Vor- bzw. Zwischenort zieht und die stark befahren ist. Durch die Wälder wird allgemein abgeraten zu laufen.
(0*)
(3*)
(4*)
(0*)
(3*)
Einkaufsmöglichkeiten gibt es keine in der unmittelbaren Umgebung.

An Restaurants gibt es kleine private Buden. Nicht unbedingt als Restaurant erkennbar (liegen aber direkt gegenüber des Hotels auf der anderen Straßenseite!) Hier muss man nur an die Haustür klopfen und schon wird für einen gekocht. Inbegriffen: Die ganze Familie vom Kleinkind bis zur Oma und dem Hund sowie viele viele Familiengeschichten! :-))

An Kultur gibt es in Alt-Sukhothai die wundervolle Ausgrabungsstätte!!

Abendunterhaltung gibt's m. W. nach nicht in unmittelbarer Umgebung.

Alles in allem war die Lage des Hotels ok. Man konnte zwar abends nirgendsmehr wohin, da kein Taxi und der nächste Ort einige Kilometer entfernt. Aber für Ruhesuchende ganz in Ordnung. 
Gesamtbewertung
(2,5*)
Alles in allem war es ein passables Hotel. Wir würden es privat nicht mehr buchen, da es uns zu dreckig war und auch zu abgeschieden lag. Aber für eine Nacht und für Rundreisen absolut in Ordnung. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
41 - 55 Jahre
gemischt
(unter 10 %)
(keine) englisch: (teilweise)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN