HOTELKRITIK DES HOTELS HORIZONTE

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 576 mal gelesen
Geschrieben am 15.11.2005
November 2005
Paar
1 Nacht
24
Sheridane (w)
 
Zimmer
(3*)
(2*)
(keine Ahnung)
(2,5*)
(2,5*)
Das Hotel verfügt über insgesamt 199 Zimmer auf neun Etagen. Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet mit Doppelbett (zwei einzelne zusammengeschobene Betten), einem Schreibtisch mit Schubladen, einem sehr geräumigen Schrank mit (sogar!!) Safe und einem Fernseher (es gibt nur zwei deutsche Sender - ARD und ZDF -, wobei auch die nur schwer reinzukriegen waren). Das Bad ist sehr großräumig und sieht auch sehr neu aus. Es gibt sogar eine Badewanne!! Außerdem hat jedes Zimmer einen Balkon bzw. eine Terrasse inklusive!

Wir hatten ein sehr großes Zimmer mit Balkon und Blick auf den Hafen. Der Ausblick war traumhaft!!! Genau so hatten wir es uns erhofft, da uns dieser Ausblick sehr wichtig war (in Erwartung einiger Kreuzfahrtschiffe!). Das Zimmer selbst war in Ordnung. Es war auf jeden Fall sehr sauber und auch die Kleidung kann man gut unterbringen (wir ließen sie im Koffer, da wir nur einen Tag blieben). Die Betten waren etwas eigenartig und regten zum Schmunzeln an: Uralte Eisengestänge trugen die Matratzen, außerdem waren sie unterschiedlich hoch, was dazu führte, dass wir auf verschiedenen Ebenen schliefen! *lach* Aber für eine Nacht ist das ja nicht so schlimm und zusammengeklappt sind die Betten auch nicht. *smile*

Interessant war die Wandfarbe: An manchen Stellen bröckelte der Putz ab, in der Decke hatten wir ein kleines Loch mit 5 cm Durchmesser. Das gehört vielleicht dann doch mal renoviert ... ;-) Auch die Schränke waren schon sehr abgenutzt.

Alles in allem war es für eine Nacht absolut ok, da wir tagsüber sowieso nur in der Stadt unterwegs waren und die Nacht hauptsächlich auf dem Balkon in Erwartung der Kreuzfahrtschiffe verbracht haben! ;-)  
Hotel-/anlage
(2*)
(2*)
(3*)
(2*)
(keine Ahnung)
(2*)
(2,5*)
An Sport- und Fitnessmöglichkeiten bietet das Hotel Tischtennis und Billard an. In der Nähe des Hotels befinden sich außerdem Möglichkeiten für Golf, Squash und Wassersportarten.

An der Terrasse gibt es einen mittelgroßen Swimmingpool, der sehr einladend ausgesehen hat: Klares, sauberes Wasser und eine nette Umgebung (Terrasse und kleiner Garten).

Auch Abendunterhaltung bietet das Hotel an und zwar in Form von Tanz und Livemusik. Während unseres Aufenthalts war allerdings (noch?) nichts geboten. Vermutlich saison- bzw. gästeabhängig.

Die Sauberkeit des Hotels lässt stellenweise zu Wünschen übrig. Der Putz bröckelt an manchen Stellen ziemlich ab, manche Wände sind total gelbstichig, an anderen Stellen sind kleine Löcher zu sehen. Die Fensterscheibe des - eigentlich - sehr schönen Panoramafensters auf den Hafen wurde wohl schon seit zwei Jahren nicht mehr geputzt.

Die Aufzüge sind eng und quietschen. Wenn möglich, zu Fuß die Treppen bewältigen.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich leider nichts sagen.

Das Personal war in Ordnung. Man wurde nur leider total als "Tourist" behandelt. Obwohl ich meine Spanisch-Kenntnisse ausgepackt und mit dem Portier ausschließlich Spanisch gesprochen habe, kamen englische und deutsche Antworten zurück. Das empfand ich etwas schade. Aber soweit freundlich.

Der absolute Pluspunkt dieses Hotels ist die - unserer Meinung nach - Panoramaterrasse unterhalb der normalen Terrasse und dem Wintergarten. Von hier aus - wo im Sommer vermutlich kleine Feste stattfinden oder tagsüber Liegen stehen - hat man eine wunderschöne Sicht über den Hafen auf die Kreuzfahrtschiffe bzw. zur Kathedrale von Palma und rüber auf die Burg Bellver. Diese Aussicht kann einem nur hier geboten werden. Selbst, wer das Hotel an sich nicht besucht und nicht dort übernachtet, sollte mal mit dem Taxi hochfahren und auf die Terrasse gehen, um den Ausblick zu genießen!!

Ansonsten ist das Hotel eher zweckmäßig ausgestattet (siehe Ausführungen oben). Schade eigentlich, denn man könnte aus dem Hotel eine Menge machen. Die Lage ist grandios und das Panorama-Fenster "schreit" nach Ausnutzung ... Die schon öfter in Hotelbewertungen beschriebene "Renovierungsphase" dauert scheinbar schon fünf Jahre. ;-) Hier wird nichts mehr renoviert.  
Essen und Getränke
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(0*)
Wir speisten nicht im Hotel. Für Abendessen und Frühstück suchten wir uns jeweils kleine nette Restaurants in der Stadt bzw. im naheliegenden Einkaufszentrum.  
Lage und Umgebung
(0*)
(3*)
Parkmöglichkeiten gibt es meines Wissens nach nicht in diesem Hotel. Rundherum kann man zwar am Straßenrand parken, doch das ist gar nicht so einfach, da hier schon alle Wohnungsbesitzer ihre Autos abstellen. Abgesehen davon ist es auch ganz schön gefährlich, da 1.) am Hang (und die Spanier passen nicht auf, ob sie das Auto anfahren oder nicht) und 2.) die Straßen ziemlich eng sind. Sie sind eigentlich nur einspurig, werden aber zweispurig befahren (je nach Möglichkeit). Es wird hier viel herumrangiert ... fahren möchte ich hier oben nicht! Ca. 20 m vom Hotel entfernt, gibt es einen Taxi-Stand, an dem aber nicht immer Taxis zu finden sind (v. a. nicht dann, wenn man eines benötigt!)

Wenn man den Berg hinunter geht (Dauer ca. 10 Minuten), kommt man an die Hauptverkehrsstraße Palmas. Hier kann man in Busse steigen, Taxis heranrufen oder auch zu Fuß zum Hafen gehen.
(4*)
(4*)
(4*)
(4*)
(4*)
Einkaufsmöglichkeiten gibt es im 10 Minuten entfernten Einkaufszentrum, was von Lebensmittel über Klamotten alles bietet. Auch Essen und Trinken kann man hier in netten Lokalen: Chinesisch/Italienisch/Amerikanisch. Aber: Teilweise SEHR touristisch!! Kultur gibt es in der Umgebung eine Menge. Doch in die Stadt (Zentrum: Kathedrale) ist es zu Fuß fast zu weit. Wir sind es zwei- oder dreimal gegangen und brauchten dafür schon gut ne halbe Stunde!

Abendunterhaltung gibt es in Form von Kino im 10 Minuten entfernten Einkaufszentrum. Oder dann eben wieder im Zentrum der Stadt.

Die Lage des Hotels ist meiner Meinung nach perfekt. Man ist relativ schnell in der Stadt, superschnell am Hafen und hat eine tolle Aussicht, da es eines der höchsten Hotels der Stadt ist (bzw. eben am höchsten Platz steht). Wer Kreuzfahrtschiffe-verrückt ist, sollte das Hotel ins Auge fassen. Hier kann man alles überblicken!!  
Gesamtbewertung
(3*)
Uns hat das Hotel anhand der Lage und dem herrlichen Ausblick gefallen (siehe unsere Ausführungen). Die Ausstattung war eher nicht so unser Ding, da wir eigentlich immer 4- oder zumindest 3-Sterne-Hotels gewöhnt sind. Für eine Nacht war es aber völlig in Ordnung. Für einen reinen Badeurlaub kann ich es nicht empfehlen!  
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
26 - 40 Jahre
gemischt
(keine Ahnung)
(teilweise) englisch: (teilweise)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN