HOTELKRITIK DES HOTELS GRAND HOTEL RESORT

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 629 mal gelesen
Geschrieben am 18.07.2007
Mai 2007
Paar
6-9 Nächte
26
Sheridane (w)
 
Zimmer
(3*)
(3*)
(4*)
(3*)
(3*)
Das Grand Hotel Resort außerhalb von Chersónissos verfügt über insgesamt 278 Zimmer auf zwei Etagen in mehreren Gebäuden verteilt.

Wir hatten unser Zimmer ganz oben auf dem Berg, eines der letzten, von wo aus wir einen tollen Blick über die gesamte Anlage und das Meer hatten. Außerdem verfügte das Zimmer über eine schöne Eck-Terrasse. Es sah eher einem kleinen Reihenhaus ähnlich als einem Zimmer.

Das Zimmer selbst war etwas karg ausgstattet. Neben dem Bett, einem Schreibtisch und einen Schrank gab es nur ein Bild, das Zimmer an sich war aber ziemlich groß und man könnte mehr draus machen. Für ein 4-Sterne-Hotel empfand ich es als zu wenig, 3 Sterne kommen schon eher dran.

Die Schlafqualität war ganz ok. Die Betten etwas härter, aber so mag ich es ja auch.

Von der Sauberkeit her war es ganz ok. In den untersten Schubladen sammelte sich ein wenig der Staub, hier wurde nicht so oft geputzt. Die Reinigungskraft vendet auch nicht viel Zeit zum Putzen auf. Einmal war sie da, während wir auf der Terrasse saßen und in nur fünf Minuten war sie mit dem kompletten Durchgang fertig. Entweder, sie fühlte sich durch uns gestört, oder sie putzte immer so schnell ... Aber es war jetzt nicht dreckig oder arg staubig.

Alles in allem war das Zimmer ok und vor allem auch sehr großräumig.

Wer es ruhig möchte, sollte auf jeden Fall ein Zimmer etwas weiter oben beantragen. Unsere Nachbarn waren anfangs in einem Zimmer ganz unten und hatten ständig den Straßenlärm, den man oben gar nicht mehr hört!  
Hotel-/anlage
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(5*)
(4*)
(keine Ahnung)
(2*)
(4*)
Das Personal im Hotel war zweigeteilt. Im Speisesaal war es an sich recht nett, aber teilweise zu übertrieben und v. a. bei einem Herrn wusste man genau, was er wirklich über die Gäste dachte, lachte ihnen aber ins Gesicht und war überfreundlich! Die Männer waren etwas "falsch" in meinen Augen, die Frauen aber alle sehr freundlich - ehrlich freundlich!

Dagegen empfanden wir das Pesonal an der Bar als sehr unfreundlich. Als wir eines Abends einen Cocktail trinken wollten, wurden wir eine halbe Stunde überhaupt nicht beachtet, obwohl wir direkt VOR der Bar saßen! Erst als ich ihnen mitteilte, dass wir gerne etwas bestellen würden, kamen sie notgedrungen zu uns her. Anschließen durfte ich mich noch blöd anreden lassen, dass ich 1.) als Frau einen Mojito trinke (wieso auch nicht?) und 2.) dass ich "ja doch" Deutsche wäre ... der war eindeutig ein Freund der Engländer und ich danach stinksauer!

Das Hotel war sehr sauber. Der Eingangsbereich hat uns sehr gut gefallen, aber auch alles andere drum herum. Hier glänzte alles richtig schön.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich keine Angaben machen.

An Sport- und Fitnessmöglichkeiten gibt es so gesehen glaube ich nichts im Hotel.

Abendunterhaltung wird geboten - vom Team der Animateure - aber wir waren kein einziges Mal dabei. Somit können wir leider nichts dazu sagen.

An Pools und Hallenbändern hat das Hotel viel zu bieten. Es gibt drei Pools auf drei Etagen, außerdem ein Hallenbad für die kälteren Monate.

Alles in allem hat uns das Hotel ganz gut gefallen. Man kann es auch als 4-Sterne-Hotel in Griechenland bezeichnen. Das Personal hätte etwas freundlicher und weniger England-bezogen sein können, aber nach den Erlebnissen auf Kreta war uns das dann auch egal.  
Essen und Getränke
(4*)
(4*)
(4*)
(4*)
Das Essen war spitze! Zum Frühstück gab es immer frische Croissants, mehrere weitere Backwaren, Semmeln aller Arten, Nutella, verschiedene Marmeladen, Schinken, Käse ... einfach alles, was man sich so vorstellen kann.

Das Abendessen war auch immer sehr gut. Die Hauptspeisen wechselten jeden Tag in der Woche, die Nebenspeisen und Salate wiederholten sich, was aber auch ganz normal ist und nicht gestört hat. Ein Traum ist das Nachspeisenbüffet mit verschiedenen Torten, Gelees, Obst, etc. pp.  
Lage und Umgebung
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
Das Hotel liegt etwas außerhalb von Chersónissos Richtung Mália. Von daher also etwas ruhiger und außerhalb des großen Trubels, der nachts hier in der Stadt herrscht.

Das Hotel befindet sich in Hanglage und ist ziemlich steil erbaut. Darunter befindet sich die Haupstraße und direkt darunter ein zweites Hotel. Eine kleine Badebucht ist ca. 300 m vom Hotel entfernt, ein schöner Sandstrand 700 m. Da wir ihn aber nicht genutzt haben und auch gar nicht dort waren, können wir leider nichts dazu sagen.
(5*)
(5*)
(4*)
(5*)
(5*)
Die Lage des Hotels hat uns sehr gut gefallen, da man von hier aus überall recht schnell war und auch abends nicht weit fahren musste, um ein nettes Lokal zu finden.

Sowohl die Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants & Bars sowie Abendunterhaltung ist hier locker gegeben, da sich etwa nur 10 Minuten Autofahrt entfernt das trubelige Chersónissos befindet. Hier gibt es eine große Einkaufsstraße mit mehreren Abzweigungen, Geschäfte aller Arten und Preisklassen und vieles vieles mehr. Hier wird jeder fündig.  
Gesamtbewertung
(4*)
Wir können das Hotel auf jeden Fall - für griechische Verhältnisse - mit 4 Sternen bewerten. Im Verhältnis zu spanischen Hotles gesehen, wäre es nur eine 3-Sterne-Anlage.

Es war eindeutig eines der schönsten Hotels, die wir auf unserer ganzen Reise durch Kreta gesehen haben!  
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
26 - 40 Jahre
Familien
(keine Ahnung)
(viele bis alle) englisch: (viele bis alle)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN