HOTELKRITIK DES HOTELS BEST WESTERN HOTEL ST. RAPHAEL

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 917 mal gelesen
Geschrieben am 20.06.2005
Juni 2005
Freunde
2 Nächte
24
Sheridane (w)
 
Zimmer
(4*)
(4*)
(keine Ahnung)
(4*)
(4*)
Das 4-stöckige Hotel umfasst insgesamt 124 Zimmer; 15 davon sind individuell eingerichtete Designerzimmer und weitere 15 "Raphael Royal" Juniorsuiten. Der Rest sind normale Standard-Zimmer.

Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad und/oder Dusche, WC, Fön, Telefon, Radio, Sat.-TV, Modemanschluss, Minibar, Hosenbügler und einem Safe.

Wir hatten das Glück, eine Junior-Suite zu bekommen, welche etwas großzügiger ausgetattet war. So hatten wir einen kleinen Vorraum, in dem man die Kleidungsstücke aufhängen konnte, eine Badewanne, außerdem einen recht großen Schlaf- bzw. Aufenthaltsraum mit großem Schreibtisch und einem großen Bett sowie einer kleinen Sitzecke. Alles in allem fühlten wir uns dort recht wohl; obwohl wir natürlich nicht soo arg viel Zeit darin verbracht haben.

Das Zimmer war absolut sauber und v. a. das Bad blitzte. Da wundere ich mich immer, wie man das so toll hinbekommt!

Die Ausstattung war ausreichend. Für eine Woche vermutlich zu wenig Ablagefläche, für ein paar Tage jedoch absolut ausreichend. Wie die "normalen" Standard-Zimmer ausgesehen haben, wissen wir leider nicht.

Am besten ein Zimmer nach "innen" verlangen (also auf einen Hinterhof). Unsere Freunde, die mit uns gereist sind, hatten ein Zimmer auf die Straße (Adenauerallee) hinaus und konnten das Fenster nachts nicht öffnen, da viel zu laut.  
Hotel-/anlage
(0*)
(0*)
(4*)
(4*)
(keine Ahnung)
(3,5*)
(4*)
Sport- und Fitnessmöglichkeiten gibt es in diesem Hotel leider nicht; dafür aber einen Whirlpool und Sauna, welche wir selber jedoch nicht benutzt haben.

Abendunterhaltung ist in diesem Hotel nicht geboten.
Es gibt allerdings eine kleine Bar direkt neben der Rezeption, die bis 1 Uhr nachts geöffnet ist.

Das Hotel war/ist sehr sauber. Gab nichts zu beanstanden.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich keine Angaben machen.

Das Personal war sehr sehr freundlich und zuvorkommend.
Besonders der Nachtportier (Name leider nicht bekannt), war superfreundlich. Einen Abend wollten wir noch auf einen Absacker an die Bar gehen (es war Mitternacht), doch diese hatte schon geschlossen. Auf kurzes Nachfragen unsererseits, wir hätten gelesen, sie hätte bis 1 Uhr nachts offen, meinte der Portier, dass das auch stimme, dass nur der Barkeeper schon gegangen sei. Er wolle sich aber an die Angaben halten und öffnet die Bar extra für uns noch und schenkt selber aus. Schon das fand ich supernett. Doch wir blieben nicht lang allein; immer mehr Gäste kamen und fragten nach, und so war innerhalb eine Viertelstunde die Bude voll. Obwohl der Portier wahrlich wusste, dass er mit seiner Nachgiebigkeit einen "Fehler" gemacht hat, behielt er sein Lächeln, blieb die ganze Zeit über superfreundlich und schenkte trotz des großen Stresses an alle Gäste aus. Wenn man bedenkt, WELCHE Gäste da z. T. noch unter uns waren, muss man es ihm hoch anrechnen, dass er so nett und freundlich geblieben ist!! Von daher muss ich sagen: Personal 1a!!

Im Insgesamten hat uns das Hotel sehr gut gefallen. Es ist leicht zu finden (nicht weit vom Bahnhof entfernt - 5 Gehminuten), es ist absolut sauber und großzügig ausgestattet, wie gesagt, das Personal ist superfreundlich, die Zimmer sind super ... Wir hatten nichts zu beanstanden.

Zu erwähnen ist zudem vielleicht auch noch, dass dieses Hotel kostenlosen Internetzugang bietet, was ich bisher in noch keinem Hotel erlebt habe!!

Der einzige Negativ-Punkt ist vielleicht die Gepäckaufbewahrung. Für Gäste, die erst später ins Zimmer können oder die erst später abreisen und ihr Gepäck noch unterstellen wollen, gibt es einen kleinen Gepäckraum. Dieser ist zwar abgesperrt, jedoch geben die Rezeptionisten den Schlüssel einfach so her, ohne zu überprüfen, WAS man da drinnen macht. Fand ich ehrlich gesagt nicht ganz so toll. Wir waren nämlich einmal ganz schön lange damit beschäftigt, unser Zeug in unsere Koffer zu packen - doch es interessierte niemanden, wo wir bleiben bzw. was wir dort machen ...  
Essen und Getränke
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
Wir hatten das Hotel ohne jegliche Verpflegung gebucht, da es uns lieber war, inmitten der Einheimischen unser Essen zu uns zu nehmen (das Frühstück war ganz schön teuer; 12 € pro Person - an der Alster gibt es ein tolles Restaurant "ALEX", in dem man ein riesiges Frühstücksbüffet für 6, 50 € pro Person bekommt!).

Auch haben wir in keinem der hoteleigenen Restaurants gespeist. Jedoch gibt es hier das Restaurant "Le Jardin", abends wird stets ein Menü angeboten. Preislich eher überteuert.  
Lage und Umgebung
(keine Ahnung)
(5*)
Ob es Parkmöglichkeiten gibt, weiß ich leider nicht. Habe nichts diesbzgl. gesehen.

Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist sehr gut. In 5 Minuten zu Fuß ist man am Hauptbahnhof, in 3 Minuten am Busbahnhof.
(6*)
(6*)
(6*)
(4*)
(5*)
Einkaufsmöglichkeiten gibt es Unmengen in der gut 8 Minuten entfernten Fußgängerzone (Richtung Rathaus). Hier sind alle Läden vorhanden, die man sich nur vorstellen kann.

Auch für Essen und Trinken ist hier gesorgt. V. a. in der großen Markthalle (schon ziemlich in der Nähe des Rathauses), in dem man u. a. das Maggi-Kochstudio findet und viele tolle kleine Theken mit Fisch, Fleisch, Käse, Wurst etc. pp. Hier wird man satt und die Preise sind hier sehr niedrig. Lecker Fisch für wenig Geld.

Auch an Kultur ist einiges geboten. Schon allein die Fußgängerzone bietet viel, danach kommt der Rathausplatz und die Alster ... etc.

Abendunterhaltung gibt es am Rathausplatz eher weniger, dafür muss man dann schon etwas weiter gehen, z. B. zur Reeperbahn. Doch von der Adenauerallee aus mit der U-Bahn sehr leicht und schnell zu erreichen (4 Stationen oder so).

Die Lage des Hotels war für uns perfekt. Wir waren innerhalb kürzester Zeit bei allen Sehenswürdigkeiten, hatten abends dann aber doch unsere "Ruhe". Das Hotel eignet sich sehr als Ausgangspunkt für die Stadterkundung.  
Gesamtbewertung
(5*)
Wie schon erwähnt, hat uns das Hotel sehr gut gefallen und können wir nur weiter empfehlen. Bei einem evtl. nächsten Hamburg-Besuch werden wir uns mit Sicherheit wieder dafür entscheiden (wenn der Preis stimmt).  
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
26 - 40 Jahre
gemischt
(bis 75%)
(viele bis alle) englisch: (viele bis alle)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN