HOTELKRITIK DES HOTELS CLASSIC HOTEL HARMONIE

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 573 mal gelesen
Geschrieben am 27.07.2006
Juli 2006
Paar
2 Nächte
25
Sheridane (w)
 
Zimmer
(4*)
(3*)
(4*)
(3,5*)
(3,5*)
Das Classic Hotel Harmonie inmitten von Köln verfügt über insgesamt 72 Zimmer auf zwei Stockwerken verteilt.

Die Standard-Zimmer beinhalten: SAT TV, Telefon, Dusche/WC.

Unser Zimmer war im 1. Stock und auf der ruhigen Seite gelegen. Das Zimmer an sich war zweckmäßig ausgestattet. Neben dem Bett gab's eigentlich nur einen kleinen Schreibtisch, zwei Nachtschränckchen, einen Ohrensessel und dann ging's auch schon ins Bad. Das Bad selbst war ebenfalls eher kleiner gehalten, aber ausreichend und sehr modern sowie sehr sauber.

Obwohl wir beide das Zimmer ein wenig "klein" empfanden, fühlten wir uns wohl und haben auch gut geschlafen. Für zwei Tage Städtesightseeing auf jeden Fall ausreichend.  
Hotel-/anlage
(keine Ahnung)
(0*)
(0*)
(3,5*)
(keine Ahnung)
(3*)
(3,5*)
Das Personal war im großen und ganzen ok. Die Putzfrau war richtig nett und strahlte uns schon von weitem entgegen und grüßte auch sofort herzlich. Das fand ich sehr nett.

Die Rezeptionistin allerdings hat mich anfangs schon mal ein wenig "verärgert". Als wir ankamen und einchecken wollten, zog sie erst einmal fünf Leute, die auschecken wollten, vor. Aber in einem Ton! Ich sage nichts, wenn einer darum bittet und wenn er in Eile ist. Aber die Dame schrie förmlich durch die Lobby und "bat" förmlich darum, dass sich doch "bitte" jemand melden solle, der auschecken will. Sie hat mich nur kurz abgespeist mit "gleich" und mich dann gekonnt für ne Viertelstunde "ignoriert". Als dann keiner mehr da war, der auschecken wollte (was für ein Pech), "musste" sich mich halt einchecken lassen. Dies allerdings mit den Worten: "EIGENTLICH" kann man ja erst ab 11 Uhr bei uns einchecken. Scheinbar hat man bei diesem Hotel ein Problem, wenn der Flieger schon so früh geht, dass man halt schon um 9 Uhr vor Ort ist ... Dies konnte ich nicht verstehen, denn selbst, wenn noch kein Zimmer frei ist, kann man doch wenigstens das Gepäck unterstellen. Aber egal - es klappte dann ja doch noch (welch ein Wunder) und wir erhielten unser Zimmer auch gleich auf Anhieb. Ich durfte mir dann sogar noch aussuchen, welches Zimmer ich haben wollte. DAS wiederum hat mich gewundert, denn das war bisher noch nirgends der Fall.

Ansonsten war das Hotel sehr sauber. Es wurde eigentlich auch immer irgendwo gerade geputzt.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich keine Angaben machen.

Sport- und Fitnessangebote bietet das Hotel meines Wissens nach nicht. Aber dafür eine Menge an Wellness-Angeboten, die ich allerdings nicht genutzt habe und dementsprechend auch nichts dazu sagen kann.

Abendunterhaltung bietet das Hotel nicht. Es gibt eine kleine Bar in der Lobby, die ganz nett ist, aber auch nur über wenige Plätze verfügt. Aber für einen Absacker abends ganz angenehm.

Pool und Hallenbad bietet das Hotel nicht an.  
Essen und Getränke
(4*)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(4*)
Da das Hotel mit Frühstück zu buchen war, nahmen wir es natürlich auch in Anspruch. Und es war gut. Es war ein kleines Büffet aufgebaut, das von Müsli über Schinken, Käse und Wurst bis hin zu Tomaten und Gurken alles bot. Das war wirklich gut!  
Lage und Umgebung
(3*)
(5*)
Parkmöglichkeiten gibt es bei diesem Hotel im Form von einem Parkplatz draußen. Dieser kostet bei Benutzung pro Nacht 12 EUR. Man kann den Parkplatz allerdings nicht reservieren, sondern hier gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! ;-) Dann gibt es aber auch noch eine Tiefgarage, die angeblich auch reserviert werden kann. Dort kostet die Nacht für's Auto dann aber schon 15 EUR. Meines Erachtens unverschämte Preise!!

Allerdings ist das Parken ansonsten nicht soo einfach. Da sich das Hotel auch in einer Wohngegend befindet, sind hier schon mal einige Parkplätze "weg". Etwas weiter gibt es noch weitere öffentliche Parkplätze, allerdings nur mit Parkscheibe - und da kann man halt nicht so lange parken.

Die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist aber sehr gut. In fünf Minuten ist man zu Fuß am Kölner Hauptbahnhof. Von hier aus geht's raus in die Welt. ;-)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
Die Lage des Hotels ist grandios. Es befindet sich ca. 5 Geh-Minuten vom Stadtzentrum und vom Kölner Dom entfernt, trotzdem aber in einer ruhigen Wohngegend.

Man ist gleich am Ort des Geschehens von Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Abendunterhaltung und Kulturprogramm. Besser könnte es also gar nicht sein.  
Gesamtbewertung
(4*)
Gesamtbewertung des Hotels unsererseits sind 4 Sterne. Wobei sich ein Stern allein schon auf die Lage bezieht. Es war einfach praktisch, dass man nur fünf Minuten gebraucht hat, um inmitten in der Stadt zu sein. Das Personal war wie gesagt teilweise etwas unfreundlich, die Zimmer waren absolut in Ordnung und wir haben uns wohl gefühlt. Wir können es allen Köln-Reisenden auf jeden Fall empfehlen!  
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
26 - 40 Jahre
Paare
(mehr als 75%)
(viele bis alle) englisch: (viele bis alle)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN