HOTELKRITIK DES HOTELS HILTON BREMEN

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 417 mal gelesen
Geschrieben am 05.03.2004
März 2003
Paar
3 Nächte
41
misses daisy (w)
 
Zimmer
(6*)
(5*)
(keine Ahnung)
(5*)
(5*)
Es gibt Zimmer zu den Außenseiten und welche zum Innenhof, die vielleicht ruhiger sein mögen, in denen sich die Fenster aber nicht öffnen lassen (Geschmackssache).
Das Standardzimmer entspricht nicht der Zimmerabbildung im Prospekt (ist ein neu renoviertes Businesszimmer), ist einfacher, aber trotzdem ansprechend mit hellem Holz und lindgrünem Teppichboden und Vorhängen eingerichtet

 
Hotel-/anlage
(4,5*)
(keine Ahnung)
(4*)
(6*)
(keine Ahnung)
(6*)
(5,5*)
Das Hotel hat einen, unter einem Glasdach liegenden Atriumsbereich, in dem sich die Rezeption, der Frühstücksbereich und die Bar befinden. 
Essen und Getränke
(6*)
(5*)
(keine Ahnung)
(6*)
Umfangreiches Frühstücksbuffet. Zu unserem Wochenendarrangement gehörte ein 3 Gang-Diner, dies war qualitativ und quantitativ sehr gut, 
Lage und Umgebung
(5,5*)
(6*)
Das Hotel hat eine Tiefgarage, die allerdings relativ teuer ist. Es gibt in der Nähe Parkbuchten mit Parkuhren, wo man ab Samstag abends umsonst parken kann.
(6*)
(6*)
(6*)
(6*)
(6*)
Das Hilton liegt direkt in der Innenstadt von Bremen, so daß alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichbar sind.
Eine Seite des Hotels grenzt an die vielbefahrene Hauptstraße (Lärmbelästigung?).
Unser Zimmer lag zur weniger befahrenen Seitenstraße, an der sich auch der Eingang befindet.
Die Rückseite des Hotels bildet das Haus Atlantis, ein Teil der Böttchergasse, eine der Hauptattraktionen der Stadt.
Mit ein paar Schritten erreicht man den Bremer Marktplatz mit Rathaus, Dom, den Bremer Stadtmusikanten und dem Wahrzeichen Bremens, dem Roland.
Auch das Schnoorviertel, die Einkaufsmeile und die Schachte mit vielen Lokalen und Restaurants liegen in der Nähe.

 
Gesamtbewertung
(5,5*)
Man merkt dem Hilton an, daß es einer amerikanischen Hotelkette angehört.
Der Gast wird sehr zuvorkommend und aufmerksam behandelt, frei nach dem Motto“You`re wellcom!“.
Lobenswert ist der hohe Sicherheitsstandard des Hotels.
Der Fahrstuhl zu den Zimmeretagen ist nur mit einer Chipkarte benutzbar, so daß Nichtgäste nicht zu den Zimmern gelangen können.

Uns hat es im Hilton Bremen sehr gut gefallen und wir können es wärmstens weiterempfehlen. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gemischt
gemischt
(mehr als 75%)
(viele bis alle) englisch: (keine Ahnung)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN