HOTELKRITIK DES HOTELS SUN ISLAND RESORT & SPA

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 676 mal gelesen
Geschrieben am 13.02.2004
November 2003
Paar
13-15 Nächte
40
Struppl (w)
 
Zimmer
(5*)
(4,5*)
(keine Ahnung)
(5*)
(5*)
Wir haben in einem Super-Deluxe-Bungalow Nr 186 gewohnt und es hat uns sehr gut gefallen.
Der Roomboy kommt 2 Mal täglich zum aufräumen und reinigen. 
Hotel-/anlage
(4*)
(3*)
(4*)
(4*)
(keine Ahnung)
(5*)
(4,5*)
Die Insel Sun Island hat einen wunderschönen Pool, doch wir haben nur gelegentlich die Poolbar genutzt, da das Meer noch viel schöner ist.
Bei Al waren Fitness, Tennis, Badminton usw. included.
Wassersport war separat zu bezahlen.
Man konnte sich auf der Insel gut erholen und wurde nicht durch Animateure gestört.
Am Abend gab es gelegentlich Abendunterhaltung.  
Essen und Getränke
(5*)
(keine Ahnung)
(3,5*)
(4*)
Bei Al war nur das Hauptrestaurant iund verschiedene Bars cluded. Beim Italiener und beim Thailänder mußte man teuer bezahlen z. B. Pizza 20 Dollar oder Cappucino 5. 50 Dollar. Auch Cocktails waren nicht inklusiv. Trotzdem ist Al von Vorteil da Getränke auf der Insel wie eigentlich alles sehr teuer sind. 
Lage und Umgebung
(5*)
(5*)
Das Meer ist dort super schön, kristallblau und tausende von verschiedenen Fischen sind zu sehen.
Am Hausriff beim Italiener kann man wunderbar schnorcheln.
Der Strand ist tip top und wird täglich gereinigt( Zweige , Laub usw. wird entfernt).
(0*)
(0*)
(3*)
(2*)
(4*)
Man ist auf einer Insel und kann nur die Annehmlichkeiten die diese bietet benutzten. Es werden Ausflüge auf die Nachbarinseln (teilweise Einheimischen Inseln )angeboten, sowie Ausflüge zum Fischen oder Tauchen. 
Gesamtbewertung
(5*)
Es war ein richtiger Traumurlaub den wir auf Sun Island verbracht haben.
Es wäre schön wenn die Inselwelt der Malediven auch für unsere Nachfahren so gut erhalten bleiben würde und wenn man dort etwas mehr auf Umweltschutz achten würde.
Ich meine die Getränke in kleinen Flaschen und Dosen die nicht wiederverwertbar sind., könnte man auch in größeren Behältnissen bzw. Receyclingfähigen Material anbieten. Außerdem könnte man auf den Inseln die Sonnenenergie noch besser nutzen um Boote oder Motoren damit zubetreiben.
Die Malediven sind ein Paradies und dieses gilt es zu erhalten. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gemischt
Paare
(bis 50%)
(wenig) englisch: (viele bis alle)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN