HOTELKRITIK DES HOTELS BURJ AL ARAB

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 1339 mal gelesen
Geschrieben am 07.01.2004
September 2003
Allein
1 Nacht
30
copyhero (m)
 
Zimmer
(6*)
(6*)
(keine Ahnung)
(6*)
(6*)
Sehr groß und prachtvoll eingerichtet. Farblich sehr ansprechend.
Gebucht hatten wir eine Suite mit 169qm
Wie von Zauberhand öffnet sich die Tür. Links im Eingangsbereich führt eine Marmortreppe hinauf zum Schlafzimmer, Ankleidezimmer und Bad. Vor mir befindet sich rechts das Gäste WC. Feinster Marmor und natürlich Gold. Im Wohnbereich ein Schreibtisch mit Laptop, eine kleine Bar, welche auch die Minibar beinhaltet. Eine Essgruppe, schon gedeckt mit erlesenen Früchten und Fruchtcocktails zur Begrüssung.
Ein riesiges Sofa lädt zum langmachen ein. An der Wand, eingerahmt in Gold, ein Plasmabildschirm.
Der Abschluss findet eine die gesammte Breite der Suite einnehmende Glasfront, von hier aus hat man einem wunderbaren Blick auf den Strand von Jumeira.

Die Farbe und das Gold überall, wirken absolut nicht übertrieben. Ein Farbenspiel, welches sich in jeglicher Form ergänzt. Eine rote Couch, dazu ein blauer Hintergrund. Holz und weißer Marmor. Sehr gewagt, aber keinesfalls übertrieben.

Über die Treppe gehts in die erste Etage. Links an der Wand eine Projektion einer Uhr. Über der Treppe ein riesiger Leuchter. Oben angekommen erst mal ins Bad. Wieder alles ion Marmor mit roten Akzenten. Links ein BD, WC, rechts davon 2 Waschbecken, eingerahmt von Pflegeprodukten von Hermes. Geradeaus ein Whirlpool und eine riesige Dusche mit Massagestrahlern. Alle Armaturen in Gold.
Über dem Whirlpool ein Mosaik, welches eine Flusszene zeigt. Ist schon imposant.

Rüber ins Schlafzimmer. Auf der gesammten Breite wieder diese Glasfront, welch eine Aussicht.
Links vom Eingang eine Sitzecke in rot, rechts das riesige Bett in lila gehalten. Darüber ein Spiegel an der Decke ;-)

Gegenüber vom Bett ein Fernseher mit Minibar darunter.
Hinter mir steht der Butler und erzählt mir gerade die Funktionsweise der Fernbedienung, mit welcher man alles steuern kann. Sei es die Tür, die Vorhänge, das Licht oder die Stereoanlage. Überweltigt von dieser Suite hör ich nur die Hälfte, was er da redet. Im Wohnbereich zeigt er noch die Funktion des Plasmabildschirms, mit seinen 100 Kanälen. Dem Internetzugang und der Musikanlage.

 
Hotel-/anlage
(5*)
(4*)
(6*)
(6*)
(5,5*)
(6*)
(6*)
Wer kennt das Burj al arab nicht? Vorgelagert auf einer künstl. Insel, geformt wie ein Segel. Privatstrand nur für Gäste des Burschl.
Mit einem Golfwagen wird man erst durch die Hotelanlage des JumeiraBeach Hotels gefahren und bekommt alles gezeigt. Alle Einrichtungen können und dürfen mitbenutzt werden. Am eigenen Strand angekommen, wird man freundlich in Empfang genommen und gefragt wo man denn nun liegen möchte. Evtl mit oder ohne Schirm? Wieviel Handtücher man benötigt, usw. Zwei Liegen wurden schon vorbereitet. Riesengroß und super flauschig. Wasser und ein Erfrischun´gsspray bereitgestellt. Alle 5 min kommt Jemand und bringt frisch Eiswürfel. So lässt es sich Leben.
 
Essen und Getränke
(6*)
(keine Ahnung)
(5,5*)
(5,5*)
Wir haben im Al Mahara gegessen. Unterwasserrestaurant mit tollem Ambiente. Super schön und war die gezahlten 400 Euros wert.
Durch eine Simulation bekommt man den Eindruck man speiß unter Wasser. Ein riesiges Aquarium bildet den Raum. An dessen Fenster einige Tische im edlen Ambiente (Abendgaderobe ist Pflicht!).

Aus einer edlen Speisekarte lässt man sich ein 5 Gängemenü zusammen stellen und speißt wirklich lecker.
 
Lage und Umgebung
(6*)
(6*)
Privatstrand! Eigene Baywatch. Kellner bringen alle 5 min frische Eiswürfel und Wasser. Erfrischungsspray wird zur Liege gebracht. Super flauschige Strandtücher, perfekter Service.
(5*)
(5*)
(5*)
(keine Ahnung)
(6*)
Etwasausserhalb von Dubai am Jumeirah Beach. Direkt gegenüber ist das Jumeirah Beach Hotel mit 6 Sternen, welches auch genutzt werden darf. Vor der Hoteleinfahrt der Wadi Wasserpark, welcher im Preis mit drin ist. 
Gesamtbewertung
(6*)
Perfektes Hotel. Wer mal richtig geniessen möchte und das volle verwöhn Programm sich leisten kann, dann ab ins Burj al arab.
 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
keine Ahnung
keine Ahnung
(bis 25 %)
(teilweise) englisch: (teilweise)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN