HOTELKRITIK DES HOTELS SAN DIEGO

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 371 mal gelesen
Geschrieben am 07.01.2004
Januar 2004
Paar
6-9 Nächte
45
rapoxy (m)
 
Zimmer
(3*)
(2*)
(keine Ahnung)
(2*)
(2*)
Fussbodenbelag gerissen, Waschbecken defekt, Dusche defekt, Fön defekt, Schranktüren schließen nicht. Möbel waren beschädigt. 
Hotel-/anlage
(1*)
(1*)
(2*)
(3*)
(keine Ahnung)
(2,5*)
(2,5*)
Außen Alt und verkommen, innen sauber und Freundlich 
Essen und Getränke
(1*)
(1*)
(2*)
(1*)
Es gab meist die Reste von den Vortagen. Immer Lauwarm oder Kalt. 
Lage und Umgebung
(3*)
(3*)
Feinsandig und Sauber. Glockenklares Wasser.
(3*)
(3*)
(3*)
(2,5*)
(2*)
Die Lage ist zwischen alten unansehnlichen Häusern und zu Laut. 
Gesamtbewertung
(2*)
Reisezeit 30. 12. 2003 bis 06. 01. 2004 Mallorca Arenal Hotel San Diego gebucht über Alltours.
Das Hotel ist eigentlichsehr gemütlich eingerichtet Rustikal zwar mit alten Möbeln
aber mit Kaminofen und Sitzecken wo man nicht gestört wird.
Die Zimmer sind auf den ersten Blick auch OK allerdings war der
Fussbodenbelag auf einer Länge von 1, 5m gerissen und überall waren kleine Schwarze
Teerflecken vorhanden die Kleiderschranktür ließ sich nicht schließen sie ging immer wieder
auf und Nachts auf dem Weg zur Toilette lief man im Dunkeln dagegen, das Bad war neu das
heißt nur die Fliesen. Die Badewanne Waschbecken und die Armarturen waren alt und
sehr schwergängig in der Badewanne war die Emallie abgeplatzt (ca 1Euro Stück groß) das hätte
man wenigstens mit einem Emalliestift behandeln können so kann man sich nicht mehr den Fuß
verletzen. Das Waschbecken war total gesprungen es sah so ungefähr wie ein Großes Spinnennetz
aus und in den Rissen war alles schwarz also sehr unansehnlich, der Schlauch von dem Fön war
ebenso Kaputt, die Anschlüsse von dem Heizkörper waren verostet die Eingangstür und der
Unterschrank waren unten aufgeqollen. Ich sagte das natürlich dem Portie und erfuhr das die Mängel
bekannt seien und irgentwann behoben werden. Da das Hotel ausgebucht sei könne man mir kein
anderes Zimmer anbieten. Das Personal ist übrigens sehr nett und immer Hilfsbereit. Nun zum Essen
obwohl das Hotel voll war wurde konsequent das übriggebliebene Essen der letzten 3 Tage immer
wieder verwertet die Reste vom Sivestermenü fanden sich anderen Tags in der Paella wieder
so gab es auch schon mal Gullasch mit Schweinefleisch Hühnerfleisch und Hähnchen-
oberkeulen die waren auch vom Silvestermenü übriggeblieben.Übriggebliebenen Bratwürste ware am anderen
Tag auf der Pizza zu finden. Leider waren die Speisen auch meist lauwarm bis kalt. Das Salatbuffet bestand
aus Blattsalat, geschnittenen Tomaten und Zwiebelringen. Der Nachtisch bestand aus Eis und Quark und
Pudding und Obst auch mal verfaulte Weintrauben die waren auch von Silvester übriggeblieben. Wer also
einen Robusten Magen hat der 3 mal aufgewährmte Speisen verträgt kann ruhig zulangen. Ich habe mich
mit anderen Gästen unterhalten ( 80% der Gäste waren Rentner ) und musste hören das sich manche
nur von der Vorsuppe, oder wie sie sagten Wassersuppe und Weißbrot und Nachtisch ernähren.
Gegen das Frühstück kann ich nichts negatives sagen es war alles da Brötchen Brot Wurst Käse
Marmelade Müsli. Leider musste man dasGeschirr vom Vorgänger meist selbst abräumen da sich die
Bediensteten am Buffet bediehnten und in der Küche ersteinmal Frühstücken. Ich habe es selber Gesehen.
An der Mittags und Abendverpflegung haben meine Frau und ich dann nicht mehr teilgenommen
und siehe da die Bauchschmerzen und Unwohlsein waren weg.
Die Lage des Hotels ist sehr günstig 50 Meter und man ist am Strand, zur
Bushaltestelle am Ballermann 1 sind es nur 150 Meter und für 1, 10 Euro kann man bis Palma fahren.
Am besten bucht man das Hotel nur mit Frühstück, in der Näheren Umgebung kann man für 5, 00 Euro
günstig Speisen. Wenn jemand Bilder haben möchte schicke ich sie gerne per Mail zu.

 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
ab 56 Jahre
Paare
(bis 50%)
(viele bis alle) englisch: (teilweise)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN