HOTELKRITIK DES HOTELS KALIAKRA PALACE

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 1591 mal gelesen
Geschrieben am 28.12.2003
Mai 2001
Familie
10-12 Nächte
39
Christine (w)
 
Zimmer
(4,5*)
(5*)
(keine Ahnung)
(5*)
(5*)
Geräumig, mit TV und großem Balkon, allerdings hatten wir ein Zimmer zur Rückseite, daher war die Aussicht nicht so prall. Zusätzlich zum Bett gab es noch ein Sofa als Sitzgelegenheit, geräumiger Schrank. 
Hotel-/anlage
(keine Ahnung)
(4*)
(4*)
(4*)
(4*)
(4*)
(4*)
2001 neu erbautes Hotel, sehr schöne Empfangshalle, große Zimmer, nur durch die Promenade vom Strand getrennt, die Promenade ist über eine Treppe erreichbar. Es gibt einen Swimmingpool und sogar ein kleines Hallenbad, das Wasser ist allerdings sehr kalt. 
Essen und Getränke
(3,5*)
(keine Ahnung)
(2*)
(3*)
Das Essen war zufriedenstellend, aber die Getränke liessen zu wünschen übrig. So war der Kaffee für unsere Verhältnisse regelrecht ungenießbar, und Kakao für die Kinder gab es nur auf Anfrage. 
Lage und Umgebung
(keine Ahnung)
(4,5*)
Nur die große Treppe hinunter, über die Promenade, schon ist man am Strand. Leider wird der Strand von den Touristen oft als Müllhalde mißbraucht, vor allem aber als riesiger Aschenbecher, was ich sehr unhygienisch finde. Am Strand werden öfter Algen angeschwemmt, aber es ist durchaus zum Baden geeignet.
(5*)
(4,5*)
(3,5*)
(5*)
(4,5*)
Am Goldstrand reihen sich viele, restaurierte und neu erbaute Hotels aneinander. Durch das waldige Gebiet fügen sich die Bauten aber recht harmonisch in die Gegend ein. Wir waren bisher 3x dort und immer zufrieden. Auf jden Fall ideal für Familien mit Kindern. Varna ist nur 20 Busminuten entfernt, mehrere Besuche lohnen sich, vor allem, weil man dort wesentlich günstiger essen kann, als am Strand. Aber auch die Stadt ansich ist sehenswert! 
Gesamtbewertung
(4*)
Alles in allem war es sehr schön, einmal in einem noch ganz neuem Hotel zu wohnen. Nur schade, daß unser Zimmer an der Rückseite des Hotels lag. Die Umgebung des Goldstrandes lädt nicht nur zum Baden, sondern auch zum Flanieren und Wandern ein. Es ist immer etwas los. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gemischt
gemischt
(bis 75%)
(viele bis alle) englisch: (teilweise)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2019
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN