HOTELKRITIK DES HOTELS MILLENNIUM STUTTGART CLASSIC

Selbst dieses Hotel bewerten
Weitere Hotelkritik
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 46 mal gelesen
Geschrieben am 07.02.2011
Februar 2011
Paar
1 Nacht
30
Sheridane (w)
 
Zimmer
(4*)
(3*)
(3*)
(3*)
(3*)
Das 4-Sterne "Millennium Hotel & Resort Stuttgart" verfügt über insgesamt 454 Zimmer auf (ich glaube) 17 Stockwerke verteilt.

Insgesamt gibt es fünf verschiedene Zimmerkategorien: Standard (20-24 qm), Classic (30 qm), Familienzimmer (40 qm), Juinor- und Business-Apartement (50 qm) und die King Suite (95 qm).

Wir hatten unser Zimmer im 7. Stock (Zimmer Nr. 758). Ein einfaches Standard-Zimmer mit Blick Richtung Mercedes-Werk und Fernsehturm sowie auf die Autobahn. Die Fenster sind sehr gut gedämmt - von der Straße hat man nichts mitbekommen.

Das Zimmer an sich war in Ordnung - für ein 4-Sterne-Hotel allerdings schon arg abgenutzt und mit alten Möbeln. Der Teppich sah schon sehr alt und stellenweise dreckig aus. Der Schrank (relativ groß) war auch schon ziemlich abgenutzt. Interessant war das verschiedene Bettzeug. Auf der einen Seite gab es ein großes Kissen und eine dicke Bettdecke, auf der anderen Seite fiel alles ein wenig kleiner und dünner aus. Sah komisch aus - ein bisschen zusammengestückelt. Außerdem gab es einen etwas eigenartigen Kokos-Gerucht im Zimmer. Von was das kam - keine Ahnung.

Die Schlafqualität war in Ordnung. Ich bin zwar mehrmals aufgewacht, weil sich immer mal wieder die Klima eingeschaltet hatte. Aber ich war dann auch genau so schnell wieder "weg".

Die Ausstattung entsprach dem eines 4-Sterne-Hotels: Bett, Schreibtisch, kleine Sitzecke, Schrank und ein Bad mit Badewanne. Etwas mickrig fand ich die Kosmetikartikel. Von anderen 4-Sterne-Hotels bin ich es gewohnt, dass es kleine Fläschchen mit Shampoo und Duschgel gibt. Hier gab es nur einen einzigen Spender (2 in 1) und ansonsten nichts mehr.  
Hotel-/anlage
(keine Ahnung)
(5*)
(keine Ahnung)
(4*)
(keine Ahnung)
(4*)
(4*)
Das Personal des Hotels war freundlich. Wir hatten allerdings auch nur mit einer Rezeptionistin zu tun.

Das Hotel an sich war sehr sauber.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich keine Angaben machen.

Zum Sport- und Fitnessangebot bzw. Pool kann ich auch keine Angaben machen. Es gibt jedoch die sog. "Schwabenquellen" auf 6. 000 qm. Diese gehören allerdings nicht nur zum Hotel und befinden sich auch ein Stückchen davon entfernt (aber im gleichen Komplex).

Abendunterhaltung gibt es hier en masse. Da sich das Hotel mitten im SI-Centrum befindet, gibt es rundherum zahlreiche Restaurans und Bars, in erster Linie natürlich die beiden Musical-Theater "Palladium" und "Apollo", ein Kino ist ebenfalls vorhanden sowie eine Spielhölle und eine Diskothek und nicht zuletzt auch ein großes Casino. Hier ist man also mitten im Geschehen und kann - ohne großartig das Gebäude verlassen zu müssen - ein ganzes Wochenende sich unterhalten lassen.  
Essen und Getränke
(3*)
(4*)
(4*)
(4*)
Das Frühstück des Hotels kann in drei Restaurants eingenommen werden: Im "Wiener Kaffeehaus", bei "Don Giovanni" oder im "Time Square".

Letzteres ist ein tolles kleines Lokal, sehr einladend gestaltet mit einer fantastischen Uhr an der Wand und in eine kleine Kulisse (Häuser rundherum) eingebaut. Hier haben wir am Anreisetag einen Kaffee getrunken. Zum Frühstücken war kein Platz mehr und so sind wir ins "Wiener Kaffeehaus" ausgewichen (klein, aber fein).

Das Frühstück ist überall in etwa gleich. Es ist nicht ausschweifend groß, aber es hat alles, was man für ein gutes Frühstück benötigt. Allerdings läuft hier bei guter Hotelbelegung alles etwas hektisch ab.  
Lage und Umgebung
(5*)
(keine Ahnung)
Direkt unter dem Hotel gibt es eine Parkgarage. Diese kostet pro Tag etwa 15,- €.

Man sollte unbedingt schon weit vor Vorstellungsbeginn hier ankommen, da die Parkgarage anderenfalls voll sein könnte und man einen etwas weiter entfernten Parkplatz in Anspruch nehmen muss.

Zu den öffentlichen Verkehrsanbindungen kann ich nichts sagen.
(2*)
(5*)
(5*)
(5*)
(4*)
Die Lage des Hotels ist absolut perfekt für einen Musical- oder Messe-Besuch. Wer in die Stadt hinein möchte, muss ein Stückchen fahren. Rundherum gibt es auch nicht wirklich so viel. Es schließt sich zwar ein kleiner Ort ganz in der Nähe an, hier gibt es aber nicht viele Restaurants oder Einkaufsmöglichkeiten.

Aber im SI-Centrum gibt es wirklich alles, was man für einen schönen Aufenthalt benötigt. Hier gibt es auch zahlreiche Restaurants aller Preisklassen und Geschmäcker. Ich glaube, hier wird jeder fündig.  
Gesamtbewertung
(4*)
Alles in allem ein gutes Hotel - wenn es auch in der Zukunft mal renoviert werden sollte.

Es lebt eben von den Musical-Besuchern und ist auch regelmäßig ausgebucht, mindestens aber sehr gut gebucht. Ich hoffe nur, dass das Hotel sich darauf nicht ausruht.

 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
keine Ahnung
keine Ahnung
(mehr als 75%)
(viele bis alle) englisch: (keine Ahnung)

Weitere Hotelbewertung
Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN