HOTELKRITIK DES HOTELS BRAESIDE GUESTHOUSE

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 92 mal gelesen
Geschrieben am 27.10.2009
Oktober 2009
Paar
1 Nacht
28
Sheridane (w)
 
Zimmer
(3*)
(3*)
(3*)
(3*)
(3*)
Das "Braeside Guesthouse" mitten in Swellendam verfügt über insgesamt fünf verschiedene Zimmer und ist ein gemütliches kleines privat geführtes Gästehaus v. a. für Rundreisende.

Der Stil des Gästehauses ist ziemlich englisch angehaucht, was aber sehr sehr schön ist. Die Besitzerin ist geborene Südafrikanerin mit englischem Ursprung.

Bei Buchung kann man sich je nach Verfügbarkeit sein ganz eigenes Zimmer aussuchen (ist auf der entsprechenden Homepage alles genau beschrieben). Jedes Zimmer hat ein Thema für sich.

Wir haben uns für den "Africa Room" entschieden. Der Zugang zum Zimmer erfolgt über die Terrasse.

Der Raum ist sehr schön und groß und ausgestattet mit einem King-Size-Bed und einem zugehörigen - abgetrennten - Badezimmer. Alles sieht sehr neu aus und ist schön gestaltet. Auch an Dekorationen fehlt es nicht. Man hat sogar einen Zugang zu einer eigenen kleinen Terrasse, die wir jedoch aufgrund schlechten Wetters nicht genutzt haben.

Die Schlafqualität war sehr gut. V. a. die Heizdecke war wirklich super, die wir an diesem Tag - leider - auch gebraucht haben.

Auch war das Zimmer absolut sauber und schön. Auch das Badezimmer mit Dusche. Einen Fernseher gab es auch, allerdings natürlich ohne deutsches Fernsehen.  
Hotel-/anlage
(0*)
(0*)
(3*)
(3*)
(keine Ahnung)
(4*)
(3*)
Die Dame des Hauses war äußerst freundlich und zuvorkommend.

Gleich zur Begrüßung bekamen wir Tee und Kekse. Auch wurden wir umfassend über die Umgebung informiert. Sie hat außerdem für uns einen Tisch in einem Restaurant um die Ecke reseviert. Es liegen alle erdenklichen Speisekarten der umliegenden Restaurants bei ihr aus, wonach man dann das Lokal dann auch auswählen kann.

Es gibt kostenloses W-Lan, was auch sehr gut funktioniert.

Die Gastgeberin war ständig bemüht, uns einen schönen Aufenthalt zu bescheren.

Das gesamte Haus war sehr sauber. Es war zwar dekorationsmäßig ein wenig voll, aber eben sehr englisch und irgendwie auch urgemütlich.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich nichts sagen.

Da es sich um ein reines Gästehaus bzw. B&B-House handelt, gibt es natürlich auch keine Abendunterhaltung. Ein Pool ist jedoch vorhanden. Der ist zwar recht klein, aber für eine Abfrischung zwischendurch in den Sommermonaten sicher gut geeignet.
 
Essen und Getränke
(3*)
(0*)
(keine Ahnung)
(3*)
In diesem Gästehaus ist nur Frühstück möglich.

Dieses wurde aber sehr sehr liebevoll gestaltet. Vielleicht, weil wir die einzigen Gäste waren, aber ich denke, dass sie es immer so umfangreich macht.

Es gab ein kleines Büffet mit Wurst/Käste und Müsli, div. Soßen, sogar Würstchen usw. Außerdem wären wir auch bekocht worden, wenn wir das gewollt hätten. Aber wir essen ja nie so viel am frühen Morgen. 
Lage und Umgebung
(keine Ahnung)
(5*)
Wandermöglichkeiten wird es sicher geben. Dazu weiß ich aber nichts näheres.

Die Natur drum herum ist sehr sehr schön. Nur wenige Kilometer hinter Swellendam verläuft die "Route 62". Das südafrikanische Pendant zur "Route 66" in den USA. Ein absolutes Muss, wie ich finde. Sehr schön abzufahren mit tollen Landschaftsbildern.

Und auch Swellendam selbst ist ganz schön. Bietet zwar nicht so viel, aber doch ein kleines Museum und eine schöne Kirche.
(2*)
(4*)
(3*)
(keine Ahnung)
(3*)
Die Einkaufsmöglichkeiten sind beschränkt. Nur kleine Geschäfte und Supermärkte. Nichts großartiges. Wie eben in Kleinstädten so üblich.

Restaurants gibt es einige in der Stadt. Jedes hat aber auch mal einen Ruhetag, daher vorher informieren.

Kultur wurde oben schon erwähnt.

Abendunterhaltung gibt es meines Wissens nach keine. Nur eben ein schöner und gemütlicher Abend in einem guten Restaurant.  
Gesamtbewertung
(3*)
Ein sehr schönes und gemütliches Gästehaus, das ich sehr empfehlen kann.

Das Auto steht hier auch sehr gut und abgesichert direkt am Haus. Mit dem Zimmer- und Hausschlüssel bekommt man auch einen Schlüssel für die Toröffnung.

Sehr zu empfehlen ist auch der Besuch des nur wenige Minuten entfernten "Bontebock-Nationalpark". Ein kleiner Nationalpark mit eben Buntböcken und auch Zebras und div. Antilopenarten. Auch der Eintrittspreis ist sehr günstig. Wenn man Zeit hat: unbedingt machen!! 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
keine Ahnung
keine Ahnung
(unter 10 %)
(keine) englisch: (viele bis alle)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN