HOTELKRITIK DES HOTELS FERIENPENSION SEEBLICK

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 124 mal gelesen
Geschrieben am 03.08.2009
Juli 2009
Paar
4 Nächte
28
Sheridane (w)
 
Zimmer
(4*)
(3,5*)
(3*)
(3,5*)
(3,5*)
Die Ferienpension Seeblick verfügt über insgesamt 16 Zimmer (Doppel- und Einzelzimmer) und 3 Ferienwohnungen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche und WC, Telefon, Radio, kleinem TV. Außerdem gibt es Beistelltischchen und Schränke.

Wir hatten unser Zimmer in einem Anbau des Haupthauses (die Nr. 7). Hier befinden sich drei Zimmer nebeneinander und natürlich im 1. Stock noch welche. Es gibt einen eigenen Eingang von außen her. Dieses Zimmer war ein kleineres Zimmer, die anderen scheinen alle etwas größer zu sein, doch hat es gereicht.

Die Schlafqualität war in Ordnung (ich kann aber überall gut schlafen). Dadurch, dass es sich bei der Pension v. a. um eine Familienpension handelt, wird man allerdings oft schon um 7 Uhr morgens aus dem Schlaf gerissen durch herumtollende Kinder (Schaukel befindet sich ganz in der Nähe). Auch die Hähne haben es immer ganz gut mit uns gemeint. Aber das ist eben Natur!

Das Zimmer war stets sauber. Hier gab es keinen Mangel.

Die Ausstattung war in Ordnung. Es war zwar alles ein wenig zusammengewürfelt, der Schrank quietschte, dass man es wohl auch noch im 1. Stock gehört hat ;-) und im Bad gab es mehrere verschiedene Arten von Handtücher. Aber das ist ja nicht weiter schlimm. Das gehört meines Erachtens auch zu einer Pension. Man hatte eher das Familien-Feeling, als ein Hotel-Feeling.

Das Zimmer war auf jeden Fall in Ordnung. Hier konnte man sich gut aufhalten.  
Hotel-/anlage
(0*)
(0*)
(0*)
(3,5*)
(keine Ahnung)
(3,5*)
(3,5*)
Das Personal war stets recht freundlich. Hier macht jeder alles. Sowohl im Restaurant bedienen als auch die Betten neu beziehen. Eben ein Familienbetrieb!

Die Pension an sich war recht sauber.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich nichts sagen. Es handelt sich aber in erster Linie um eine Familienpension. Für die Kinder gibt es Spielplätze, außerdem viele, viele Tiere. Also Kinder können sich hier schon auch wohlfühlen.

Sport- und Fitnessangebote gibt es an sich keine großartigen. Man kann sich aber Boote ausleihen und über den Neuensiener See (der direkt an der Pension liegt) fahren. Auch Fahrräder kann man sich leihen. Und drum herum gibt es ein paar Wandermöglichkeiten.

Abendunterhaltung gibt es hier keine. Die Pension ist gleichzeitig eine recht gute Gaststätte. Hier kann man gut zu Abend essen (preislich etwas teuer, aber ok) und sich abends mit einem guten Glas Wein einfach nur hinsetzen, die Ruhe und den Ausblick auf den See genießen.

Pool und Hallenbad gibt es nicht. Aber eben den angrenzenden See.  
Essen und Getränke
(3*)
(keine Ahnung)
(3*)
(3*)
Wir hatten bei der Unterkunft nur Frühstück mit dabei. Zu Mittag und Abend gegessen haben wir immer auswärts irgendwo auf der Insel.

Das Frühstück war absolut ausreichend. Es war zwar nur ein kleines Büffet, es gab aber dennoch alles. Müsli (drei verschiedene Sorten), Nutella, Obst, Schinken und Wurst, Brötchen ... alles absolut ausreichend und auch sehr lecker.

Die Weine abends waren auch sehr gut. Hier gibt es verschiedene im Angebot.  
Lage und Umgebung
(4*)
(6*)
Die Lage der Pension ist wirklich sehr gut. WER die Natur liebt. Es liegt inmitten der Natur in einem kleinen Ort namens Seedorf und Neuensien. Altensien ist auch in der Nähe. Hier befinden sich fast nur Ferienwohnungen und -häuser. Alles ist sehr ruhig und gemütlich.

Wir hatten an der Pension kleine Ponys, Wellensittiche, Maulwürfe ;-), Hühner, Enten, Gänse, Schwäne ... usw. Also wirklich sehr naturverbunden das ganze.

Wer Ruhe pur sucht und nichts hören will, ist hier genau richtig. Hier kann man gut entspannen.
(3*)
(3*)
(0*)
(0*)
(4*)
Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Ort nur anhand eines kleinen Fischerladens und Kramers. Der nächstgrößere Ort - Sellin - liegt drei Kilometer entfernt. Hier handelt es sich um das Ostseebad Sellin. Dort gibt es aber auch Supermärkte usw.

Restaurants und Bars gibt es schon, allerdings nur etwa 4 Stück. Allerdings auch ausreichend. Alles weitere dann auch im 3 km entfernten Sellin.

Da es auf Rügen wenig bis gar keine Kultur gibt, gibt es auch keine Kulturangebote.

Abendunterhaltung gibt es auch erst in Sellin wieder. 
Gesamtbewertung
(3,5*)
Eine Ferienpension, die man wirklich empfehlen kann!

Ob im Doppelzimmer oder in der Ferienwohnung. Hier hat man wirklich absolute Ruhe und kann toll entspannen. Für die Erkundung der Insel braucht man allerdings einen Mietwagen. Die Strecken sind teilweise doch weiter, da man oft Umwege fahren muss oder die Straßen nicht auf allen Strecken gut in Schuss sind. Nach Sellin gibt es von der Pension her einen kostenlosen Shuttle-Dienst.

Für Kinder ist es hier ein Paradies, auch für Ruhesuchende und Radfahrer.

Kultur hat Rügen keine sonderliche. Die Städte sind klein und bieten nur wenig. Sightseeing ist also nur eingeschränkt möglich. Aber machbar.

Wir würden auf jeden Fall wieder kommen. Einer der schönsten und ruhigsten Orte, den wir auf der Insel gesehen haben. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
41 - 55 Jahre
Paare
(mehr als 75%)
(viele bis alle) englisch: (keine Ahnung)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN