HOTELKRITIK DES HOTELS STRAUSS

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 0 mal gelesen
Geschrieben am 26.11.2018
November 2018
Paar
1 Nacht
52
Auswanderer (m)
 
Hotel(anlage), Angebot & Service
(5*)
(4*)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(4*)
Das Hotel besteht aus einem älteren Gebäude mit moderneren Erweiterungen. Es gibt 71 Zimmer. Es scheinen zwei Restaurants angeschlossen zu sein, das Restaurant "Würtzburg" mit gutbürgerlichen Gerichten, und "Christians Restaurant" mit modernerer Küche. Das Personal an der Rezeption war ungewöhnlich freundlich. Es schien alles sehr sauber. 
Zimmer
(3*)
(4*)
(4*)
(3*)
(3,5*)
Wir hatten Zimmer 104, also ein Zimmer nach "hinten" mit Fenster auf die Pleicherschulgasse. Die Einrichtung dieses Doppelzimmers stammte offenbar aus den achtziger Jahren, war aber gepflegt und gut im Schuss. Das Zimmer verfügte über eine Klimaanlage und eine Minibar mit recht zivilen Preisen. Über das angeschlossene Badezimmer kann man nichts besonderes erzählen, außer dass die Duschwanne sehr "hoch" (bzw. "tief") war. Die übliche Grundversorgung mit Duschgel/Shampoo und Fön war vorhanden. Zimmer und Bad waren sehr sauber. Allerdings waren Geräusche vom Flur sehr deutlich vernehmbar, und auch das Fenster war nicht unbedingt top-schallgedämmt. 
Essen und Getränke
(4*)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(4*)
Wir hatten das Frühstücksbuffet. Es gab eine reichhaltige Auswahl von Wurst, Käse, Marmeladen und verschiedenen Hpnigsorten, dazu Müslis, mehrere Arten Joghurt, Orangen- und Multivitaminsaft und die üblichen Heißgetränke. Als England-Liebhaber fiel uns das Angebot an Speck, Würstchen, Rührei und "baked beans" positiv auf. Das Preis-Leistungsverhältnis empfanden wir als positiv. 
Lage und Umgebung
(4,5*)
(4,5*)
(4,5*)
(4,5*)
(4,5*)
Das Hotel liegt sehr zentral an der Juliuspromenade und ist trotzdem mit dem Auto gut zu erreichen. Vor dem Hotel gibt es einige wenige Parkplätze, was das Einchecken erleichtert. Wir stellten unser Auto dann in der benachbarten Pleich-Tiefgarage ab; der hoteleigene Tarif betrug 8 EUR für 24 h, und wir konnten das Auto auch schon vor dem offizielle Check-In dort parken. Es gibt wohl auch noch einige Parkplätze im Hof.
Vom Hotel bis zum Dom oder Rathaus sind es weniger als 10 Fußminuten. Die Straßenbahn fährt ebenfalls am Hotel vorbei. Bis zum Hauptbahnhof ist es zu Fuß ein wenig weiter, aber man braucht weniger als eine Viertelstunde. 
Gesamtbewertung
(4*)
Ich würde bei einem erneuten Besuch Würzburgs wieder im Hotel Strauss übernachten. Es ist im Vergleich zu Ibis oder B&B sicher etwas teurer, aber dafür auch deutlich zentraler. Leute, die sehr lärmempfindlich sind, könnten sich an der Hellhörigkeit der Zimmer stören. Das dürfte insbesondere die Zimmer betreffen, die direkt auf die Juliuspromenade herauszeigen, also beim Buchen vielleicht eher nach einem ruhigeren Zimmer fragen. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
41 - 55 Jahre
Paare
(mehr als 75%)
(viele bis alle) englisch: (keine Ahnung)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2018
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN