HOTELKRITIK DES HOTELS KHALIDIYA PALACE RAYHAAN BY ROTANA

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 413 mal gelesen
Geschrieben am 22.03.2011
März 2011
Paar
2 Nächte
30
Sheridane (w)
 
Zimmer
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
Das 5-Sterne-Hotel "Khalidiya Palace Rayhaan by Rotana" verfügt über insgesamt 443 Zimmer und Suiten auf mehreren Etagen. Der Classic-Room hat eine Größe von 45 qm. Der Premium-Room 55 qm.

Zur Zimmerausstattung gehören u. a.: Telefon, Minikühlschrank, Badezimmer mit Badewanne und separater Dusche (Wellness-Dusche), Internet (über TV), Wasserkocher, TV, Safe, Laundry-Service, Bademantel und Föhn.

Die meisten Zimmer verfügen über einen Balkon. Wir hatten keinen, da wir relativ spät in Abu Dhabi ankamen (gegen 20 Uhr) und die "besseren" Zimmer bereits alle vergeben waren. Uns störte das jedoch nicht, denn den Balkon hätten wir sowieso nicht genutzt. Der Ausblick war jedenfalls gut. Wir konnten das Emirates Palace sehen.

Wir waren sehr zufrieden mit dem Zimmer. Ein großes Kingsize-Bed, außerdem eine Sitzecke, großer Schreibtisch, riesiger Fernseher.

Fürs Internet gibt es mehrere Möglichkeiten: Wer keine großartigen Downloads vor hat und wirklich nur im Netz surfen oder Mails schreiben will, kann das Internet über TV kostenfrei nutzen. Dazu bekommt man von der Rezeption eine Tastatur aufs Zimmer geschickt. Wer seinen eigenen PC mitbringt und wirklich "arbeiten" will, muss fürs Internet bezahlen (Preise weiß ich leider nicht). Für uns war das absolut ausreichend.

Die Schlafqualität war ausgesprochen gut, das Zimmer war sehr sauber. Alles in allem ein tolles Zimmer.  
Hotel-/anlage
(5*)
(0*)
(5*)
(5*)
(keine Ahnung)
(5*)
(5*)
Das Personal des Hotels war sehr freundlich. Beim Einchecken gab es gleich mal ein kleines Späßchen seitens des Rezeptionisten. Das gefiel uns. Es muss ja nicht immer alles stocksteif ablaufen. Aber auch beim Frühstück und abends an der Bar wurde uns nur mit Freundlichkeit begegnet. An der "Naschecke" (wie ich es nenne) wurden wir von einem Araber auf Deutsch begrüßt. Er hat mitbekommen, dass wir aus Deutschland sind und wollte gleich mal seine Sprachkenntnisse mitteilen. Allerdings beschränkten sich diese auf ein paar wenige Worte. Nett fand ich seinen Besuch aber dennoch. :-)

Das Hotel war an allen Ecken und Enden super sauber. Da das Hotel erst 2010 eröffnet wurde, sieht man natürlich auch noch keine Abnutzungen.

Zur Kinderfreundlichkeit kann ich keine Angaben machen.

Sport- und Fitnessangebote gibt es hier zahlreiche:
Ein 200 m langer Strand mit Liegen und Sonnenschirmen (inklusive), ein großer Süßwasser-Swimmingpool für die Erwachsenen mit Poolbar und ein zusätzlicher kleiner für die Kinder, Health & Fitness-Center, Sauna, Jacuzzi, Whirlpools, Massageräume, Tennis-Court und Squash-Courts ... Vieles inklusive. Massagen natürlich nicht.

Abendunterhaltung in Form von Animation gibt es im Hotel nicht. Es gibt aber eine kleine Bar bzw. auch eine kleine Naschecke mit fantastischen Schokotörtchen und frischen Säften, Kaffee ... alles, was das Herz begehrt. Jedoch kein Alkohol (wir befinden uns in den Emiraten!!). Die Preise sind absolut human.

Das Hotel ist von außen her eher schlicht und kein besonderer Hingucker - im Inneren aber ein Traum. Eine riesige Lobby, sehr edel ausgestattet, allein der Blick nach oben zur Decke ist fantastisch. Da wird einem schwindelig ...

Ein gelungenes Hotel, in welchem man Sightseeing und Baden gut miteinander kombinieren kann.  
Essen und Getränke
(5*)
(keine Ahnung)
(keine Ahnung)
(5*)
Wir haben im Hotel nur gefrühstückt. Doch das Büffet war absolut genial. Riesig und mit allem, was man sich nur vorstellen kann. Ob Süßes oder Deftiges, ob Salate oder Pudding ... ich habe nichts gefunden, was mir gefehlt hätte. Müsli in verschiedenen Variationen, frische Früchte, frisch gekochte Eier, und und und ...

In vorherigen Bewertungen haben wir des öfteren gelesen, dass der Frühstücksraum viel zu klein wäre und man oft ewig auf einen Platz warten müsse. Sehr zum Ärger der Reisenden. Wir konnten diese Beobachtung jedoch nicht machen! Wir waren 2 x frühstücken und bekamen IMMER SOFORT einen Platz zugewiesen (gingen zwischen 9. 00 und 9. 30 Uhr frühstücken - also zu einer humanen Zeit). Alternativ hat man die Möglichkeit, draußen auf der Terrasse zu frühstücken oder im schlimmsten Falle in der Lobby, was aber auch sehr angenehm gestaltet wurde.

Insgesamt bietet das Hotel drei Restaurants und Bars an. Bei Buchung von Halbpension oder Vollpension gibt es die Mittag- und Abendessen jeweils in Büffetform.  
Lage und Umgebung
(5*)
(keine Ahnung)
Das Hotel verfügt über einen hoteleigenen Parkplatz.

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel - dazu kann ich leider keine Angaben machen. Wir sind stets mit dem Taxi zu den gewünschten Zielen gefahren. Dies ist zum einen stressfrei, zum anderen auch eine recht günstige Angelegenheit in den Emiraten. Einziger Knackpunkt: Die Taxifahrer kennen sich stellenweise nicht wirklich aus in ihrer Stadt. Was sie wissen, sind Malls und Hotels und vielleicht noch der Flughafen. Frage aber niemals nach Sehenswürdigkeiten - die kennen sie nicht. Wir wurden jedenfalls beim ersten Mal 5 km hinter der eigentlichen Sehenswürdigkeit heraus gelassen! Es empfiehlt sich daher, einen guten Stadtplan mitzuführen (den man den Fahrern aber nicht zu zeigen braucht, denn auch den kapieren sie nicht).
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
(5*)
Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der "Marina Mall" hinterhalb des Emirates Palace auf Breakwater Island - einer kleinen Insel. Hier gibt es zahlreiche Geschäfte, außerdem Restaurants (von Fastfood bis Gourmet ist alles dabei) und Bars (Starbucks und normale Cafés).

Zur Innenstadt Abu Dhabis sind es etwa 3 km. Man kann dies entlang der Corniche gehen (der wunderschönen Panoramastraße) oder sich eben mit dem Taxi fahren lassen. Arg viel gibt es in der Innenstadt nicht zu sehen. Es gibt aber ein paar Forts und Moscheen. Und ansonsten sollte man sich einfach treiben lassen. Beeindruckend ist Breakwater-Island mit eben der Marina Mall sowie dem Heritage-Village (abends wunderschön!) und der Skyline auf die Stadt.  
Gesamtbewertung
(5*)
Ein hervorragendes Hotel, welches wir jederzeit wieder für unseren Urlaub wählen würden.

Es ist eine tolle Mischung aus Stadt- und Strandhotel. Man hat alle Annehmlichkeiten und den Standard eines hochklassigen Stadthotels. Auch die nötige Diskretion. Wer möchte, kann es sich aber auch am Strand bequem machen und Familienurlaub genießen.

Die Ärgernisse über den zu kleinen Frühstücksraum können wir - wie oben geschrieben - nicht teilen.  
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
26 - 40 Jahre
keine Ahnung
(unter 10 %)
(keine) englisch: (viele bis alle)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2017
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN