HOTELKRITIK DES HOTELS ALAMEDA DE JANDIA

Selbst dieses Hotel bewerten
Ausstattung des Hotels und wichtige Infos
Hotelkritik und Reisezeit
Diese Hotelkritik wurde bisher 0 mal gelesen
Geschrieben am 15.10.2018
September 2018
Paar
13-15 Nächte
70
wakna (m)
 
Hotel(anlage), Angebot & Service
(4*)
(4*)
(2*)
(2*)
(4*)
(3*)
(2,5*)
das Aparthotel tront - sehr dominant - in 3. Reihe an einem Hang und zieht sich daher über verschiedene, versetzte Ebenen hinweg hoch bis zur 9. Ebene.
Innen befindet sich auf der 4. Ebene je ein Swimmingpool und ein Kinderpool. Weitere Unterhaltungsmöglichkeiten gibt es nur in der Bar bei der Rezeption. Die Poolbar ist schon länger geschlossen. Keine Animation, kein Wellness, kein Sport und keine weiteren Veranstaltungen.
Das Hotel ist - unserer Meinung nach - nur bedingt Kindertauglich.
Service und Personal sind aber soweit ok.
Die Apartmentgröße ist ganz ok.
Die Sauberkeit im Hotel und auf den Zimmern hat uns nicht gefallen. 
Zimmer
(4*)
(2*)
(2,5*)
(0,5*)
(2*)
Unser unrenoviertes - einfach gestaltetes - Apartment bestach durch seine unübersehbaren Gebrauchsspuren.
Alle Türen und Klappen an den Einbauten klemmten mehr oder weniger stark.
Das Toilettenbecken und das Waschbecken im winzigen Bad waren aber noch recht ungebraucht und funktionsfähig. Der Boiler für die Warmwasserversorgung lieferte fast kochendes Wasser, was das Mischen mit Kaltwasser recht kompliziert machte. Die halb zugemauerte Duschecke mit Vorhang und beschädigter Duschwanne empfanden wir als Zumutung.
Die Küchenzeile. Na ja, eben alt und unmodern und abgenutzt. Es funktionierte zumindest der Kühlschrank recht gut. Aber der 2 Platten-Herd, total zerkratzt und unansehnlich. Es leuchtete auch eine Kontrollleuchte bei Nichtbenutzung. Die Drehschalter hatten keine Temperaturwahl Markierungen mehr.
Mit der Sauberkeit und dem Wäsche- und Bettenwechsel war es auch nicht weit her. Das lag aber an den Anweisungen für die Service Mitarbeiter. Die Abstände waren teilweise recht groß:
In den 14 Tagen unseres Aufenthaltes dort wurde das Apartment zwar alle 2 Tage flüchtig „gereinigt“ aber der Handtuchwechsel erfolgte nur alle 4 Tage. Die Bettwäsche wurde einmal pro Woche gewechselt, Aber nicht auf dem Schlafsofa bei unserer getrennter Übernachtungsart. Die Bettwäsche wurde dort nur teilweise ausgetauscht.
Der Flachfernseher im Wohnbereich hatte nur die Programme ARD 1, Pro 7 und Sat 1. Eine weitere Programmierung durch die Gäste war gesperrt. Die Betten - im separaten kleinen Schlafzimmer - und das Schlafsofa - im Wohnbereich - waren - für uns - zum Schlafen geeignet und soweit auch sonst in Ordnung.
Die kleine Wand zwischen Flur und Küchenzeile war durchfeuchtet und der Putz bröckelte dort bereits und sammelte sich in der Nische neben dem Kühlschrank!
Die Kosten für den Safe sind mittlerweile Standard. Aber WLAN auf dem Zimmer nur gegen überteuerte Gebühren. Ein absolutes NO GO!
Bessere und neuere Ausstattung gibt es dort auch in den renovierten Apartments in der 4. bis 6. Etage. Aber für die 2 Wochen hätten wir 210 € mehr bezahlen müssen. Diese Zimmer sind eher gut für Gäste, die länger im Hotel oder am Pool verweilen.
 
Essen und Getränke
(4*)
(4*)
(2,5*)
(2,5*)
Wie schon so oft bewertet. Das ist eine ganz individuelle Angelegenheit. Wir haben HP gebucht und immer etwas gefunden, was uns schmeckte. Satt sind wir deshalb immer geworden.
Es gab abends viel Fischgerichte und Meeresfrüchte, das hat uns gefallen. Die Getränke und Salate? Na ja, eben typischer 2 bis 3 Hotelsterne Standard. Aber die Desserts. Wir haben unsere Lieblings-Eissorte - Caramel Eis mit Caramel Sirup - täglich abends genossen!
Auch zum Frühstück gab es genug. 3 Ei Arten gab es immer. Ansonsten eben Standard eines 2 bis 3 Sterne Hotels.
Das Restaurant war sehr einfach in der Ausstattung und viel zu warm.
Der Restaurantservice hat uns gut gefallen. Besonders Señor Cano. Der war immer echt humorvoll und lustig!
Die Lobby Bar wurde von uns nicht genutzt.
 
Lage und Umgebung
(0*)
(6*)
(5*)
(5*)
(4,5*)
Zentral gelegen. Alles in der Nähe. Das einzige Highlight des Hotels!
Läden, Shops, Märkte, Unterhaltung, Restaurants usw. gibt es dort im Überfluss! Alles im und beim Cosmo Center und entlang der Hauptstraße.
Der Weg zum Strand - nicht wie in der Werbung 300 m - 400 bis 500 Meter kommt wohl eher hin, je nachdem welchen der 2 Zugänge gewählt werden. Rechts beim Blur See Jandia Luz Hotel oder links beim Robinson Club.
Und dann noch die wunderbare Promenade zum alten Teil von Morro Jable.
Transferzeit vom Airport zum Hotel (ca. 80 Km) - bei unserer Anreise - fast 2 Stunden. Unterwegs wurden viele Hotels angefahren.
 
Gesamtbewertung
(2,5*)
Für reine Strandurlauber und Insel Erkunder ist das Aparthotel - unserer Meinung nach - bedingt geeignet. Für uns war es nur eine weitere Erfahrung. 
Statistische Angaben (während Aufenthalt)
gemischt
gemischt
(bis 75%)
(teilweise) englisch: (viele bis alle)

Selbst dieses Hotel bewerten
[c] hotelkritiken.de 2003-2018
HOTELKRITIKEN


BENUTZER


REISETIPPS


REISEBERICHTE


KREUZFAHRT-KRITIKEN


VOR & NACH DER REISE


KONTAKT & FRAGEN